Förderung von Lastenfahrrädern und -pedelecs

 
Kinder, Kisten, Krempel – fast alles passt auf Lastenfahrräder. Mit Elektro-Unterstützung sind sogar weite Strecken und der Transport schwerer Lasten möglich. Lastenräder schonen die Nerven, weil die Parkplatzsuche entfällt und den Geldbeutel, weil der Unterhalt günstig ist. Damit der Kauf noch attraktiver wird und mehr Lingenerinnen und Lingener auf diese umweltfreundlichen, leisen und platzsparenden Gefährte umsteigen, hat die Stadt Lingen ein Förderprogramm zum Kauf neuer Lastenräder aufgelegt. Das Volumen: 20.000 Euro.

Interessierte Privatpersonen können sich den Kauf eines neuen Lastenfahrrads oder -pedelecs mit bis zu 500 Euro fördern lassen. Die Stadt Lingen übernimmt  25 Prozent der Anschaffungskosten. Gebrauchte und geleaste Räder sind von der Förderung ausgeschlossen.

Wer von der Förderung profitieren will, kann einen Antrag mit entsprechenden Kaufangebot bei der Wirtschaftsförderung stellen. Ansprechpartner ist Jens Schröder. Um eine Förderung zu erhalten, ist unbedingt zu beachten, dass erst nach der Förderzusage durch die Wirtschaftsförderung ein Lastenfahrrad oder Lastenpedelec angeschafft werden darf.

PDF-Datei herunterladen Antragsformular - 168.03 KB
PDF-Datei herunterladen Merkblatt - 24.38 KB
PDF-Datei herunterladen Richtlinie - 48.8 KB

Ihr Ansprechpartner
Wirtschaftsförderung
Herrn Jens Schröder
Telefon 0591 9144-802


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.