Sie sind hier: Startseite > Tourismus, Freizeit & Kultur > Kunst & Kultur > Kulturpreis
pfeil2

Kulturpreis

Für herausragende Leistungen auf kulturellem, künstlerischem und wissenschaftlichem Gebiet vergibt die Stadt Lingen (Ems) alle drei Jahre einen Kulturpreis. Der Preis ist mit insgesamt 3.000 Euro dotiert. Das Preisgericht, das aus den Mitgliedern des Kulturausschusses und gegebenenfalls weiteren Fachleuten besteht, kann die Summe auch auf mehrere Preisträger aufteilen. 

Bisherige Preisträger

2019/2020: Kirchenmusikdirektor Joachim Diedrichs und der Chor St. Bonifatius für besondere Leistungen auf kulturellem und künstlerischem Gebiet

2016: Michael Sänger für sein Engagement in der Lingener Theaterszene (u.a. als Initiator und Künstlerischer Leiter des Marionettentheaters) sowie das "Lingener Männerquartett", das seit über 60 Jahren Konzerte im In- und Ausland gibt

2013: Norbert Radermacher, für sein Engagement um das Theateroädagogische Zentrum, den Studiengang Theaterpädagogik, das Welt-Kindertheater-Fest und das Europäische Theaterhaus sowie Heiner Schepers, der u. a. den Lingener Kunstverein gegründet und als Geschäftsführer geleitet, den Lingener Kunstpreis ins Leben gerufen und als Direktor die Kunsthalle geprägt hat.

Richtlinie über die Verleihung des Kulturpreises der Stadt Lingen (Ems)

Für den Kulturpreis der Stadt Lingen (Ems)

Als Anlage füge ich bei

Bitte füllen Sie alle mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder aus.

pfeil2
Ansprechpartner
telephone


Fotos v.o.n.u.: ©H.Sack