Sie sind hier: Startseite > Politik, Rathaus & Service > Unsere Stadt > Ortsteile
pfeil2

Ortsteile

Die Ortsverwaltungen sind seit dem 31. Mai zu folgenden Zeiten geöffnet:

Altenlingen: mittwochs von 15 Uhr bis 16 Uhr
Baccum: donnerstags von 15 Uhr bis 17 Uhr
Bramsche: donnerstags von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Brögbern: freitags von 10 Uhr bis 12 Uhr
Clusorth-Bramhar: dienstags von 13 Uhr bis 14 Uhr
Darme: montags von 8:30 Uhr bis 10:30 Uhr
Holthausen: dienstags von 8 Uhr bis 10 Uhr
Laxten: freitags von 9 Uhr bis 12 Uhr
Schepsdorf: mittwochs 11 Uhr 12 Uhr

Die zehn Ortsteile Lingens bilden rund um die Innenstadt den äußeren Rahmen der Stadt Lingen. Die ersten, ehemals selbständigen Gemeinden schlossen sich im Jahr 1970 freiwillig der Stadt Lingen an und wurden damit zu Ortsteilen (Darme, Laxten, Brockhausen). Mit der Gemeindereform im Jahre 1974 kamen die restlichen Ortsteile hinzu und Lingen besteht seitdem in seiner heutigen Form. 

Zu den Ortsteilen gehören: Altenlingen, Baccum, Bramsche, Brockhausen, Brögbern, Clusorth-Bramhar, Darme, Holthausen-Biene, Laxten und Schepsdorf. Karten mit den entsprechenden Grenzen finden Sie als PDF-Datei oder im Geoportal der Stadt Lingen.

Karte zum Download

Kartenübersicht im "Geoportal" der Stadt Lingen

Nach dem Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz werden für die Interessenvertretung der Ortsteile im Rahmen der Kommunalwahlen Ortsräte gewählt, die von Ortsbürgermeistern geleitet werden. Vorrangige Aufgabe der Ortsräte ist die Wahrung der örtlichen Belange in Zusammenarbeit mit der Stadt Lingen. Zudem sind die Ortsräte Gesprächs- und Ansprechpartner vor Ort.



Fotos v.o.n.u.: k.A., ©Helmut Kramer, ©Richard Heskamp, ©Thomas Keuter, ©Richard Heskamp, ©Helmut Kramer, ©Helmut Kramer, ©Richard Heskamp, ©Richard Heskamp, ©Helmut Kramer, ©Richard Heskamp