Sie sind hier: Startseite > Politik, Rathaus & Service > Im Fokus
pfeil2

Mit dem bunten Herbstlaub kommt das bunte Ferienprogramm

Garant für Spiel und Spaß bei den kleinen Lingenern

Wenn sich der Sommer langsam verabschiedet, grüßt wenig später der Herbst. Und dass der in Sachen Spaß auch einiges zu bieten hat, beweist der diesjährige Herbstferienpass. Von sportlichen Aktivitäten, Bastelfreude oder Musikworkshops ist wieder alles dabei. Auch Tagesfahrten werden in kleineren Gruppen wieder durchgeführt.

Anmeldungen ab dem 21. September
Interessierte Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren können sich vom 21. bis zum 30. September unter www.ferienpass-lingen.de für die verschiedenen Angebote anmelden. Schüler aus finanzschwachen Familien können nach Vorlage des ALG II- oder Sozialhilfebescheides zu jeweils einem Drittel des ausgezeichneten Preises an den Ferienveranstaltungen teilnehmen. Inhaber der Jugendgruppenleiterkarte erhalten nach Vorlage ihrer gültigen JULEICA bei allen Ferienpassveranstaltungen eine Ermäßigung von 50 Prozent. Bitte den jeweiligen Nachweis bei der Barzahlung vorlegen.

Ferienpassbroschüre
Wer noch Fragen zum Ferienpass im Herbst hat, kann entweder einen Blick in die ab sofort erhältliche Ferienpassbroschüre werfen. Diese ist bei den folgenden Stellen erhältlich: Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum „Alter Schlachthof“, Stadtteiltreff Stroot, Abenteuerspielplatz AWO, Tourist Information, Bürgerbüro, Ortsverwaltungen und BvL.

Zudem gibt es nähere Informationen bei Lara Friedetzky vom Fachdienst Jugendarbeit – Ferienpassbüro der Stadt Lingen, Konrad-Adenauer-Ring 40, 49808 Lingen, Tel. 0591-9124516, l.friedetzky@lingen.de.

Alles Wichtige finden Interessierte auch auf der Seite: www.ferienpass-lingen.de.



Fotos v.o.n.u.: k.A.