Sie sind hier: Startseite > Politik, Rathaus & Service > Aktuelles > Lingen aktuell
pfeil2

Seniorenvertretung veröffentlicht Tätigkeitsbericht

OB Krone: Dank für vorbildliches ehrenamtliches Engagement

Die Seniorenvertretung in der Stadt Lingen hat ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2019 veröffentlicht. Ein druckfrisches Exemplar des Berichtes über ihre vielfältigen Aktivitäten überreichten die stellvertretende Vorsitzende der Seniorenvertretung, Ursula Ramelow, und Geschäftsführer Johannes Ripperda an Oberbürgermeister Dieter Krone und den Ersten Stadtrat Stefan Altmeppen.

„Sie sind ein wichtiges Sprachrohr für ältere Menschen in unserer Stadt und rücken deren Belange in die Öffentlichkeit. Ihr ehrenamtliches Engagement ist vorbildlich“, dankte Krone der Seniorenvertretung für die geleistete Arbeit. Ramelow und Ripperda stellten einige Beispiele ihrer Aktivitäten vor. So seien seniorenrelevante Themen wie Altersdiskriminierung oder die ärztliche Versorgung bei Informationsveranstaltungen rege diskutiert worden. In Kooperation mit der Schülerfirma des Franziskus-Gymnasiums sowie der Gesamtschule Emsland in Lingen seien erneut Computer-Kurse angeboten geworden. „Auch der Senioren Campus mit vier Vorlesungen auf dem Campus Lingen war wieder sehr gut besucht“, freute sich Ursula Ramelow.

Die Mitglieder der neugegründeten AG „Demographische Aufgaben“ widmen sich unter anderem der Pflegesituation in den Alten- und Pflegeheimen in Lingen. Besuche seien schon in fünf Einrichtungen erfolgt, sagte Ramelow. Darüber hinaus war die Seniorenvertretung beim Lingener Freiwilligentag vertreten und hat sich am Weltseniorentag beteiligt. „Mit unserem Seniorenmagazin ‚Drehscheibe‘ halten wir zudem Interessierte regelmäßig auf dem Laufenden“, erklärte Ripperda. Erfreulich seien auch die Zugriffszahlen auf die Internetseite der Seniorenvertretung. „Die Seite ist seit Anfang 2018 online und im Dezember 2019 wurde der 500.000. Seitenaufruf verzeichnet“, so Ripperda. Auf der Internetseite www.seniorenvertretung-lingen.de ist auch der aktuelle Tätigkeitsbericht online abrufbar.



Fotos v.o.n.u.: k.A.