Sie sind hier: Startseite > Politik, Rathaus & Service > Aktuelles > Lingen aktuell
pfeil2

Außergewöhnliche Entwicklung der Exeler Bau- und Projektleitung

Neuer Standort am Fiskediek 7 zum 1. Mai

Emsländische Erfolgsgeschichte schreibt derzeit Exeler Bau- und Projektplanung aus Lingen. Im Oktober 2017 als Ein-Mann-Unternehmen gestartet ist das Team um Geschäftsführer Frank Exeler mittlerweile auf 17 Mitarbeiter angewachsen. Mit dem rasanten Wachstum musste das Büro zuletzt auf zwei Standorte ausweichen. Zum 1. Mai 2020 zieht das gesamte Unternehmen in neue Räumlichkeiten an den Fiskediek 7 in Lingen um. Der Laxtener Ortsbürgermeister Manfred Schonhoff und Jens Schröder von der Wirtschaftsförderung der Stadt Lingen besichtigten zusammen mit Geschäftsführer Frank Exeler, Alexander Reichenberger als Eigentümer des Gebäudes sowie den Immobilienmaklern Ulrich Hegger und Lars Krüssel die neuen Räumlichkeiten. „Exeler hat unlängst den Bau der städtischen Kita am Kiesbergwald begleitet – eine sehr erfolgreiche und gute Zusammenarbeit“ erklärte Ortsbürgermeister Manfred Schonhoff. „Es sind die Geschichten, wie die ihres Unternehmens, die den Wirtschaftsstandort Lingen ausmachen.“

Frank Exeler hat sein Handwerk von der Pike auf gelernt: Der Lingener ist Maurer und hat sich als Maurer- und Betonmeister sowie Bau-Techniker weiterqualifiziert. Über viele Jahre arbeitete er zunächst in seinem Beruf und dann als Bauleiter für ein Lingener Architekturbüro. Zum 1. Oktober 2017 wagte er dann den Schritt in die Selbstständigkeit: Die Exeler GmbH war geboren. Von Anfang an setzte der neue Geschäftsführer auf Wachstum.  

Setzte er seinen Fokus zunächst auf den Bereich Bauleitung gründete Frank Exeler Mitte 2018 zusätzlich die Planungsabteilung und stellte Bauleiter, Bauzeichner, einen Bau-Ingenieur und eine Controllerin ein. 2019 folgten weitere Mitarbeiter und das Unternehmen musste auf zwei Standorte in der Georgstraße ausweichen. Zum 1. August bildet das Unternehmen eine Bauzeichnerin aus. So kommt der Umzug an den neuen Standort im Fiskediek gerade richtig, um wieder alle Kompetenzen an einen Ort zu bündeln.

Wie der Name bereits verrät sind Bau- und Projektleitung die beiden Standbeine des Unternehmens. Vom Neubau, Um- und Anbau von Einfamilienhäusern, Doppel- und Mehrfamilienhäusern, sozialen Wohnungsbau über die Sanierung von Schulen und denkmalgeschützten Gebäuden bis hin zum Industrie- und Krankenhausbau sind immer wieder individuelle Lösungen gefragt. Exeler bietet dabei eine zuverlässige Begleitung durch alle Leistungsphasen hindurch von der Entwurfsplanung bis zum Ablauf der Gewährleistungsfristen. Aktuell werden außer den Baustellen in Lingen noch Objekte in Nordhorn (Büro- und Boardinghouse), Osnabrück (Mehrfamilienhäuser), Papenburg (Krankenhaus) und Bockel (Industriebau) betreut. „Exeler ist ein gutes Beispiel für die Leistungsstärke der Lingener Unternehmen“, erklärte Jens Schröder, der Existenzgründer in der Stadt begleitet. „Das Unternehmen hat eine rasante Entwicklung genossen, die beispielgebend für diejenigen ist, die noch vor der Entscheidung zur Unternehmensgründung stehen.“



Fotos v.o.n.u.: k.A.