Sie sind hier: Startseite > Bauen & Wirtschaft > Stadtsanierung > Historie & Hintergrund
pfeil2

Historie & Hintergrund

Der Marktplatz mit dem Historischen Rathaus der Stadt Lingen.

In dem innerstädtischen Bereich Große Straße sowie den angrenzenden Bereichen Schlachterstraße, Kivelingstraße, Elisabethstraße und Kirchstraße sind in der jüngeren Vergangenheit Entwicklungen zu beobachten, die eine städtebauliche Auseinandersetzung mit der gegebenen Situation erfordern. Südwestlich der Elisabethstraße befindet sich darüber hinaus ein innenstadtnahes Gebiet, das durch Brachflächen sowie offene bzw. lockere Bebauung und Parkplätze geprägt ist.

Durch die Festlegung eines Stadtumbau- und Sanierungsgebietes will die Stadt Lingen die Wohn- und Lebensqualität im Gebiet nachhaltig verbessern. Im Rahmen von städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen werden z.B. Häuser modernisiert und instandgesetzt, Straßenräume saniert und gestaltet, Grünflächen erneuert. All diese Maßnahmen tragen dazu bei, ein Stadtquartier lebenswerter und attraktiver zu machen.

Neben dem Gebiet „Große Straße und Umgebung“ soll auch die Stadtgrabenpromenade aufgewertet werden. Die heutige Stadtgrabenpromenade verläuft weitestgehend in den historischen Grenzen um die Innenstadt der Stadt Lingen und stellt somit ein erhebliches Potential als Wegebeziehung und Freiraumstruktur für die Innenstadt dar.

Die Stadt Lingen (Ems) plant daher eine Aufwertung der Stadtgrabenpromenade und teilweise der angrenzenden Flächen als attraktive Verbindung für Fußgänger und Radfahrer um die Innenstadt bzw. in die Innenstadt und innerhalb der Innenstadt, als Freiraum mit Aufenthalts- und Ruheangeboten sowie als Natur- und Grünraum.

Voruntersuchungen – Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzepte

Im Rahmen der Antragstellung wurde für die Gebiete jeweils ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) erstellt, in denen städtebauliche Missstände identifiziert und ein Erneuerungskonzept entwickelt wurden. Daraus leiten sich Maßnahmen zur Behebung dieser Missstände und zur Verfolgung der im ISEK formulierten Ziele der Sanierung ab.

Für die von der Stadt Lingen (Ems) beantragten Maßnahmen „Große Straße und Umgebung“ und „Stadtgraben“ wurde im Januar des Jahres 2020 für beide Gebiete ein gemeinsamer Antrag auf Aufnahme in das Programm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung – Lebenswerte Quartiere gestalten“ gestellt.

pfeil2
Ansprechpartner


Fotos v.o.n.u.: ©Helmut Kramer