Lage und Infrastruktur

 
Die Stadt Lingen (Ems) liegt im westlichen Niedersachsen nahe der niederländischen Grenze und ist eingebunden in ein leistungsfähiges Verkehrswegenetz zu Land, zu Wasser und in der Luft: Die Bundesautobahnen A 31 (Ruhrgebiet - Nordseehafen Emden) und A 30 (Niederlande – Hannover – Berlin) verbinden Lingen mit dem internationalen Fernstraßennetz. Über die Bundesstraßen B 70, B 213 und B 214 ist Lingen darüber hinaus engmaschig in das regionale Verkehrsnetz eingebunden. Direkte Intercity-Verbindungen der Deutschen Bahn-AG an die Nordsee und bis nach Luxemburg stellen den Anschluss an das Fernverkehrsnetz auf der Schiene sicher. Im regionalen und überregionalen Güterverkehr von und nach Lingen hat die Schiene nach wie vor eine große Bedeutung.

Der unmittelbare Anschluss Lingens an das Netz der europäischen Binnenwasserstraßen erfolgt über den Dortmund-Ems-Kanal.

Mit dem Regionalflughafen Klausheide, erreichbar in nur 15 Minuten, verfügen Geschäftsreisende über einen direkten Anschluss an das überregionale Luftverkehrsnetz. Die Flughäfen Münster / Osnabrück (55 Minuten), Bremen (120 Minuten) und Amsterdam (130 Minuten) liegen ebenfalls in erreichbarer Nähe.


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), Richard Heskamp