Hochwasser/ Überschwemmungsgebiete

  
Im Gebiet der Stadt Lingen (Ems) sind per Verordnung für folgende Gewässer Überschwemmungsgebiete festgesetzt:

  • Ems (siehe Karten unten)
  • Große Aa
 
Überschwemmungsgebiete sind Gebiete, die bei Hochwasser überschwemmt oder durchflossen oder für die Hochwasserentlastung bzw. -rückhaltung benötigt werden. Für diese Gebiete gilt ein gesetzliches Freihaltungsgebot.
 
Blatt Nr. 1
Blatt Nr. 2
Blatt Nr. 3
Blatt Nr. 4
In den Überschwemmungsgebieten soll ein möglichst schadloser Hochwasserabfluss sichergestellt werden. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf das Leben und die Gesundheit der Menschen und den Schutz von Sachgütern. Ferner sollen Bodenabschwemmungen und Bodenerosionen vermieden werden.
 
  • Der Umbruch von Grünland in Ackerland
  • Die Errichtung von baulichen Anlagen
  • Die Erhöhung oder Vertiefung der Geländeoberfläche
  • Die Lagerung von Stoffen
 
bedürfen daher zum Beispiel einer Genehmigung nach § 78 des Wasserhaushaltsgesetzes. Diese Genehmigung darf nur erteilt werden, wenn eine nachteilige Beeinträchtigung des Hochwasserabflusses sowie eine nachteilige Veränderung des Überschwemmungsgebietes nicht zu erwarten ist. Die Genehmigung ist beim Fachdienst Umwelt, Untere Wasserbehörde, zu beantragen, soweit keine Freistellung von der Genehmigungspflicht gemäß § 2 der Überschwemmungsgebietsverordnung der Ems gegeben ist.
 


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A., o.A., o.A., o.A.