Haus der Kivelinge
Am Markt 8
49787 Lingen (Ems)

Haus der Kivelinge

 
Eines der wenigen Häuser, das die verschiedenen Stadtbrände im 16. Jahrhundert überstanden hat, ist das Haus „Am Markt 8“. Die Jahreszahl 1580 im Türsturz eingetieft, gibt wohl mit Recht das Entstehungsjahr dieses Hauses an. Das zweigeschossige Haus, das auf ungewöhnlich starken Grundmauern ruht, ist aus kleinformatigen Ziegeln gebaut, jetzt verputzt und stark verändert. Der Grundriß ist windschief. Am Ostgiebel ist das Volutenwerk (Volute= Spiral- oder Schneckenform) aus Sandstein in den Formen des 16. Jahrhunderts erhalten. Das Haus hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich.

Seit 1964 befindet es sich im Besitz der Kivelinge, die es 1981 mit großen Mühen saniert haben. Die Tradition der Lingener Kivelinge reicht bis in das Jahr 1372 zurück.
 



Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A., Schöning Fotodesign, o.A., o.A.