veröffentlicht am 28.08.2012

Glocken- und Figurenspiel

 
Im Turm des Historischen Rathauses ist das von den Kivelingen gestiftete Glocken- und Figurenspiel untergebracht.

Alle drei Jahre zu Pfingsten, aus Anlaß des Kivelingsfestes, überreichen die Kivelinge den Bürgern der Stadt Lingen (Ems) ein Geschenk. Im Jahre 1952 war es das Glockenspiel für das historische Rathaus.
 
Die Klangkörper waren eigentlich für das im Bergischen Land gelegene Örtchen Niederbreidenbach angefertigt worden. Robert Ley, damaliger Leiter der Deutschen Arbeitsfront im Dritten Reich, hatte sie für seinen Geburtsort gießen lassen. In den Wirren der Kriegsjahre wurden sie in der Firma Deiter in Essen durch Verstecken in Sicherheit gebracht. Auf Umwegen hörten die Lingener Kivelinge von den Glocken und beschlossen, diese nach einigen finanziellen Aufwendungen zu erwerben. So konnte dann zum Bürgersöhneaufzug 1952 die Anlage durch die renommierte Glockenbaufirma Ed. Korfhage&Söhne aus Melle-Buer installiert werden.
 
Im Sommer 2015 spendete die HEH Essmann Stiftung der Stadt acht neue Glocken für das Historische Rathaus. Die Möglichkeiten des Spiels erweiterten sich damit von fünf auf 40 verschiedene Dur- und Moll-Tonarten. Um den fachgerechten Einbau und die technische Ausstattung kümmerte sich erneut die Meller Spezialfirma Ed. Korfhage & Söhne.

Die nun vorhandenen 20 Glocken haben ein Gesamtgewicht von 819 kg. Die größte der Glocken, gleichzeitig Stundenschlag, wiegt 137 kg bei 62 cm Durchmesser und 52 cm Höhe, die kleinste 7 kg mit einem Durchmesser von 22 cm und 20 cm Höhe.
 

Programm des Glockenspiels

 
Die Meldodien erklingen im täglichen Wechsel:
 
  • 9 Uhr Freude schöner Götterfunken | O, du Heimat lieb und traut
  • 10 Uhr Wir sind jung, die Welt steht offen | Im grünen Wald, dort wo die Drossel singt
  • 11 Uhr Auf, ihr Wandersleut' | Heute wollen wir das Ränzlein schnüren
  • 16 Uhr Wir wollen zu Land ausfahren | Heut' geht es an Bord
  • 17 Uhr In einem kühlen Grunde | Kommt, ihr G'spielen

Bearbeitung und Einspielung: Hans-Dieter Thomas, Klokkenist
 
 

Figurenspiel

Pfingsten 2002 - 50 Jahre später - wurde dieses Glockenspiel um ein Figurenspiel der Kivelinge erweitert. Zu sehen sind dabei der Trommler, das Kivelingskönigspaar, der Kommandeur, der Bürgermeister, der Fahnenträger, die Bürgertochter und der Kiveling.

Das Figurenspiel erscheint täglich um 12:00, 15:00 und 18:00 Uhr.
 
 

 
 
 


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A., o.A., Bernhard Kües, Bernhard Kües, Schöning Fotodesign