Bahnhof Lingen
Bernd-Rosemeyer Str. 18
49808 Lingen (Ems)

Bahnhof

 
Der Lingener Bahnhof wurde von der Königlich-Hannoverschen Eisenbahn-Direction entworfen und 1860 ausgeführt. Bahnhöfe galten in der damaligen Zeit als die Visitenkarten der Eisenbahn-Gesellschaften, für die Zeit nach der Jahrhundertmitte war er für das kleinstädtische Lingen ein stattlicher Bau.
 
Bis zur Errichtung des Bahnhof-Hotels stand er ganz allein in dieser Gegend, nur jenseits der Gleise existierten bereits die ersten eingeschossigen Bauten des Eisenbahnausbesserungswerkes. Das langgestreckte Gebäude ist zweifach symmetrisch ausgebildet, d.h. nicht nur die beiden Seitenflügel sind spiegelbildlich gleich, sondern die Fassade zum Bahnhofsvorplatz wiederholt sich auf der Seite zu den Gleisen.
 
Im linken Flügel war bis 1888 die Post untergebracht.
 
 
 



Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), Schöning Fotodesign, Schöning Fotodesign, o.A., o.A.