Café am Markt
Am Markt 20
49808 Lingen (Ems)

Am Markt 20

 
An diesem bedeutenden Bürgerhaus aus dem Jahr 1651 werden insbesondere die zahlreichen Verbindungen zu den Niederlanden deutlich, die auch im Lingener Stadtbild Spuren hinterlassen haben.

Die Baugeschichte des Hauses fußt auf den zahlreichen neuen Befunden, die bei der Sanierung des Hauses im Winter 2004/2005 entdeckt wurden, etwa Wandbemalungen, alte Fensterrahmen mit barockem Schnitzwerk oder Scheiben von bleiverglasten Fenstern. Hierzu gehören auch zahlreiche wiederverwendete Bauteile aus älteren Bauperioden, die in den oberen Etagen des Hauses eingebaut waren, vor allem alte Türen und Fenster.
 
Der berühmteste Spross des Hauses Am Markt 20 ist der Schauspieler Franz Theodor Schmitz alias Theo Lingen, dessen Vater in diesem Haus geboren wurde.

Der Bauherr des Umbaus, Herr Alfons Kuhrs, hat zu diesem Gebäude ein vom Lingener Museumsleiter Dr. Andreas Eiynck verfasstes Buch in Auftrag gegeben. Diese 96 Seiten starke Dokumentation ist durchgehend vierfarbig gedruckt und mit zahlreichen Fotos und Abbildungen ausgestattet.
 
 
Der Band „Markt 20 – ein Haus erzählt Geschichte(n)'' berichtet - wie im Untertitel angekündigt - gleichermaßen „von altem Fachwerk, Lingener Bürgern und von Theo Lingen“. Den Abschluss des reich illustrierten Bandes bildet ein amüsantes Kapitel, in dem die Geschichte des Hauses einmal aus dem Blick einer Maus geschildert wird, denn auch diese kleinen Nagetiere haben über viele Generationen in dem Haus gelebt und ihre Spuren hinterlassen.
 
Das Buch ist in den Lingener Buchhandlungen, bei der Tourist Information sowie im Café am Markt erhältlich.
 

 


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A., Schöning Fotodesign, o.A., o.A.