veröffentlicht am 10.09.2015

Ideen für Gestaltung des Eckbereichs Gymnasialstraße/Karolinenstraße

 

Wettbewerbsdokumentation „Urbanes Wohnen und mehr“ jetzt online

 
Die Ergebnisse des Architekturwettbewerbs „Urbanes Wohnen und mehr in zentraler Lage“ können jetzt in einer Wettbewerbsdokumentation online eingesehen werden. Auf 35 Seiten werden die Visionen von insgesamt zehn Architekturbüros für die Gestaltung des innerstädtischen Eckgrundstücks an der Gymnasialstraße/Karolinenstraße kurz und kompakt vorgestellt.
 
Die Architekturbüros hatten an einem nichtoffenen Realisierungswettbewerb teilgenommen, den die Bauherrengemeinschaft Josef, Christian und Markus Berning in Kooperation mit der Lingener Stadtverwaltung ausgelobt hatte. Den Wettbewerb konnte schließlich das Büro Ahrens & Pörtner aus Hilter für sich entscheiden.
 
Der Grundstückseigentümer hat die Absicht, das Vorhaben in den nächsten Monaten weiter abzustimmen und zu konkretisieren. Künftig wird somit eine innerstädtische Brache entwickelt und neben einer großen städtebaulichen Qualitätsverbesserung auch hochwertige Architektur erlebbar sein.



Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.