Menschen mit Behinderungen

 
In einer inklusiven Gesellschaft ist es normal, verschieden zu sein. Jeder ist willkommen. Die Stadt Lingen (Ems) hat sich „auf den Weg gemacht“ und unterstützt zahlreiche Projekte. Letztlich ist aber jeder Einzelne gefragt, Verschiedenheit im täglichen Miteinander zu leben.

Kindergärten und Schulen werden in der Stadt barrierefrei gestaltet, um die Möglichkeiten für einen inklusiven Unterricht zu schaffen. Kinder und Jugendliche leben Inklusion in zahlreichen Gruppenangeboten, Freizeiten und Projekten. Im sportlichen Bereich werden mit dem LinaS-Projekt (Lingen integriert natürlich alle Sportler) oder mittlerweile mit InduS, Inklusion durch Sport im Emsland, wichtige Anker des gesellschaftlichen Miteinanders gesetzt.

Eine Bestandsaufnahme der inklusiven Angebote und Möglichkeiten in den kommunalen Handlungsfeldern Wirtschaft, Bildung, „Freizeit, Sport und Kultur“, Familie, Verkehr und Mobilität, „Klima, Umwelt, Energie“ und Wohnen ist Grundlage vieler verschiedener Projekte, die in Lingen umgesetzt werden und wurden.

Umfassende Auskünfte zur inklusiven Ausrichtung in den verschiedenen Lebensbereichen erhalten Sie in der Lingener Stadtverwaltung.
 
Ihr Ansprechpartner
Fachbereich Arbeit und Soziales
Erwin Heinen
Telefon: 0591 9144-520


Für Menschen mit Behinderung steht ein ehrenamtlich Beauftragter als Ansprechpartner und Berater zur Verfügung. Die Beratungstermine finden Sie auf den nächsten Seiten. 
 
 
Behindertenbeauftragter

Behindertenbeauftragter

Klaus Egbers steht als Ansprechpartner und Berater für behinderte Menschen zur Verfügung. Ziel ist es, das Leben und die Würde von Menschen mit Behinderungen zu schützen und ihre Benachteiligungen...


Barrierefreiheit in der Innenstadt

Barrierefreiheit in der Innenstadt

Im Rahmen des Projektes "Barrierefreies Lingen" wurde ein Online-Stadtplan erstellt, in dem Behindertenparkplätze und behindertengerechte Toiletten der Innenstadt verzeichnet sind.


LinaS

LinaS

Lingen integriert natürlich alle Sportler
Das Projekt Linas - mit dem Ziel der Integration von Menschen mit Behinderung in die örtliche Vereine, Verbände und sozialen Netzwerke in den Bereichen Sport und Freizeitgestaltung - versteht sich als...


InduS Emsland

InduS Emsland

Inklusion durch Sport im Emsland
Das Projekt InduS (Inklusion durch Sport) - mit dem Ziel der Integration und Inklusion von Menschen mit Handicap in die lokalen Vereine, Verbände und sozialen Netzwerke in den Bereichen Sport und Freizeitgestaltung...




Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), denys_kuvaiev / fotolia.com, Minerva Studio - fotolia.com, Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de, o.A., o.A.