Familien im Zentrum

 
Die „Familienzentren“ sind Bausteine unserer Familienpolitik. Sie koordinieren und vernetzen die vielfältigen Betreuungsangebote der zahlreichen Kindertagesstätten in Lingen (Ems).

Betreuung und Service

In den fünf Bezirken der Stadt Lingen (Ems) finden Eltern in den Kindertagesstätten ein umfassendes Beratungs- und Betreuungsangebot vor. In den Familienzentren werden diese Angebote koordiniert und vernetzt. Bestehende Betreuungsangebote sowie Angebote der Tagespflege können hier nachgefragt werden; Rat suchende Eltern finden Unterstützung und Hilfe.

Die Stadt Lingen (Ems) selbst fungiert dabei als Service- und Beratungsstelle für die Kindertagesstätten, sie koordiniert und vernetzt alle Angebote in Lingen, ist Schnittstelle zwischen Kindertagesstätten und Jugendhilfe und übt eine Lotsenfunktion aus. Weitere Aufgaben der Stadtverwaltung sind die Finanzierung der Kindertagesstätten, die Gewährung finanzieller Vergünstigungen für Familien sowie die Öffentlichkeitsarbeit.
 
 
 
„Familien (im) Zentrum“ – Das Leistungsspektrum ihrer Familienzentren hat die Stadt Lingen in vier Punkten zusammengefasst:

1. Ausbau der Kindertagesbetreuung
  • Bedarfsdeckendes Betreuungsangebot für Kinder unter drei Jahren
  • Flexible Öffnungszeiten
  • Ausbau der Ganztags- und Hortbetreuung
  • Ausbau der Kindertagespflege
  • Einbindung der Schulen und Betriebe

2. Familienservice
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Elternberatung
  • Koordination von Anfragen der Firmen
  • Elterntreff
  • Mittagstisch für Eltern und Schulkinder

3. Einbindung von Vereinen/ Verbänden/ Ehrenamt
  • Förderung der Ehrenamtlichkeit
  • Generationsübergreifende Angebote
  • Förderunterricht

4. Familienbildung
  • Vorträge, Elternabende
  • Sprachkurse
  • Elterntraining


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A., o.A.