Frühe Hilfen

 
Die Stadt Lingen bietet in Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst katholischer Frauen e.V. vielfältige Unterstützung rund um die Zeit der Geburt und insbesondere in den ersten drei Lebensjahren eines Kindes.

Neben alltagspraktischer Unterstützung wollen Frühe Hilfen insbesondere einen Beitrag zur Förderung der Beziehungs- und Erziehungskompetenz von (werdenden) Müttern und Vätern leisten. Damit tragen sie maßgeblich zum gesunden Aufwachsen von Kindern bei und sichern deren Rechte auf Schutz, Förderung und Teilhabe.

Insbesondere in belasteten und schwierigen Situationen werden praktische Hilfen und Unterstützung angeboten. Es können Hilfsangebote bei folgenden Fragestellungen gegeben werden:
 
  • Haben Sie Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt?
  • Benötigen Sie praktische Tipps im Umgang mit Ihrem Kind?
  • Fühlen Sie sich unsicher oder überfordert?
  • Gibt es schwierige Situationen, die den Alltag mit Kind belasten (z. B. Krankheit, finanzielle Sorgen, junge Elternschaft, Gewalterfahrung, Suchterkrankung)?
  • Haben Sie wenig Unterstützung im Alltag?
 
Eine genaue Beschreibung der Angebote finden Sie in dem Flyer "Frühe Hilfen".
 
 
Die Koordinierung der Frühen Hilfen hat der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. für die Stadt Lingen übernommen.
 
Kontakt
 
Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Burgstraße 30
49808 Lingen (Ems)
Telefon 0591 80062-111


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), Herrndorff / fotolia.com, Africa Studio / fotolia.com