Veranstalter
Emslandmuseum Lingen Dr. Andreas Eiynck
Burgstraße 28 b
49808 Lingen (Ems)
Tel. 0591 47601
Veranstaltungsort
Emslandmuseum Lingen Burgstraße 28 b
49808 Lingen (Ems)
Tel. 0591 47601

Kunst vom Speicher

 

Bilder als Dokumente der Geschichte

 
Immer wieder erhält das Emslandmuseum Nachlässe und Arbeiten von Künstlern aus Lingen und dem Emsland. Aus Platzgründen wandern diese Bestände meistens leider erst einmal ins Depot.
Dabei sind die Werke von Künstlern wie August Flinker und August Schlüter, Robert Jahn und Georg Friedemann, Helga Baltabol und Trude Rosner-Kasowski, Karl-Eberhard Nauhaus und Ferdi Pawlowski nicht nur von beachtlichem künstlerischem Rang, sondern auch von hohem dokumentarischem Wert.
Auf besonders empfindsame Weise haben diese und weitere Künstler den Wandel von Stadtbild, Landschaft und Alltag im 19. und 20. Jahrhundert erfahren und auf ihre Weise interpretiert. So wird die Kunst aus dem Museumsdepot zum Zeitzeugen der rasanten Entwicklung in Lingen und dem Emsland in den letzten Jahrzehnten.

Wir danken allen Stiftern und Leihgebern, die uns Bilder dieser Künstler und entsprechende Hintergrundinformationen zur Verfügung gestellt haben. Viele künstlerische Nachlässe haben so einen dauerhaften Platz im Lingener Emslandmuseum gefunden.

Gezeigt werden Arbeiten folgender Künstlerinnen und Künstler mit ihren Themenschwerpunkten:

Waldromantik als Gegenwelt
August Flinker (1846-1910)

Landschaft fernab der Moderne
August Schlüter (1858-1928)

Lingen in schwerer Zeit
Robert Jahn (1887-1958)

Malen gegen die Einsamkeit
Trude Rosner-Kasowski (1899-1970)

Lingen in der Nachkriegszeit
Helga Baltabol (1913-2006)

Der fremde Blick auf die Region
Otto Reer (1901-1995)

„Schönes altes Lingen“
Georg Friedemann (1881-1991)

Das alte Emsland
Gerhard Jansen (1901-1977)

Das alte Lingen
Fritz Hake (1915-1978)

Eine Region im Wandel
Karl Eberhard Nauhaus (1902-1992)

Blick auf eine moderne Region
Dr. Gerhard Frischen (1938-1999)

Kleinste Großstadt Niedersachsens
Ferdi Pawlowski (1937-2016)
 
Datum: 22.07.2018 bis 07.10.2018
Uhrzeit: 14.30 Uhr - 17.30 Uhr
Eintrittspreis: Erw. 4 €, Kinder 2 €, Familienticket 10 €


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.