Veranstalter
Emslandmuseum Lingen Dr. Andreas Eiynck
Burgstraße 28 b
49808 Lingen (Ems)
Tel. 0591 47601
Veranstaltungsort
Emslandmuseum Lingen Burgstraße 28 b
49808 Lingen (Ems)
Tel. 0591 47601

Kleine Giganten mit großartigen Qualitäten

 

Familienführung durch die Insektenausstellung

 
Zu einer Familienführung durch die Ausstellung „Kleine Giganten“ lädt das Emslandmuseum am 21.09. (Sa., 15.00-16.30 Uhr) speziell alle interessierten Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern ein. Gezeigt werden lebende Insekten in 30 naturnah gestalteten Terrarien. An einer Mikroskopierstation kann man spannende Details entdecken und im Anschluss an den Rundgang gibt es noch eine kleine Basteleinheit zum Thema Insekten.

Durch das Insektensterben ist das Interesse an diesen Lebewesen und ihrer ökologischen Bedeutung in den letzten Jahren stark gewachsen. Doch wer kennt schon die ganz unterschiedlichen Eigenschaften und Anforderungen der unzähligen Insektenarten? Viele ernähren sich von Abfällen und produzieren dabei wertvolle Rohstoffe für die Natur. Heuschrecken und ihre Verwandten sind friedliche Vegetarier. Andere Arten fressen als gierige Räuber nur lebende Tiere. Aber alle Arten benötigen einen speziellen Lebensraum, in dem sie als hochspezialisierte Lebewesen existieren und sich vermehren können.

Dabei haben gerade die Insekten eine besondere Vielfalt von Eigenschaftschaften und Möglichkeiten entwickelt, die oft erst unter dem Mikroskop deutliche werden. Die vortretenden Augen verhelfen zu einem weiten Blickwinkel, dem nichts entgeht. Winzige Krallen ermöglichen ihnen das Festklammern an Blättern oder Zweigen. Manche Arten können sich sogar an Glaswänden und unter der Decke fortbewegen – von den vielen fliegenden Insektenarten ganz zu schweigen. Doch auch über und unter Wasser sind Insekten die reinsten Überlebenskünstler.
Hinzu kommen in der Ausstellung Krebse, Skorpione und Spinnen, die an unterschiedlichste Lebensräume angepasst sind. Krebse lieben die Brandung am Strand und brauchen viel Wasser, während Skorpione in der Trockenheit der Wüsten auch lange Zeit ohne Nahrung und Wasser auskommen können. Und die zahlreichen Spinnenarten sind an nahezu jeden Lebensraum angepasst – vom Dschungel bis zum Museumskeller.
 
 
Am Ende des Rundgangs können die Kinder mit einer kleinen Bastelarbeit ihre neuen Kenntnisse über Insekten kreativ umsetzen mit nach Hause nehmen.
Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung erforderlich unter Tel. 0591 47601. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro pro Teilnehmer (inklusive Bastelmaterial).
 
 
 
 
 
 
 
Datum: 21.09.2019
Uhrzeit: 15.00 Uhr - 16.30 Uhr
Eintrittspreis: 5,oo € (inklusive Materialkosten)


Hinweis
  • Bitte achten Sie darauf, dass der Veranstaltungszeitraum in der Vergangenheit liegt.
    Aktuelle Termine finden Sie in unserer Veanstaltungssuche!


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), Emslandmuseum Lingen, Emslandmuseum Lingen, Emslandmuseum Lingen