Veranstalter

Veranstaltungsort
Stadtbibliothek Karolinenstr. 10
49808 Lingen (Ems)
Tel. (0591) 916710
veröffentlicht am 21.06.2019

Informationsveranstaltung des „MENTOR – Die Leselernhelfer Lingen e.V.“ am Donnerstag, 27. Juni

 

Leselernhelfer gesucht

 
Kinder und Jugendliche mit mangelnder Lesekompetenz fördern – das ist das Ziel des Ende April gegründeten Vereins „MENTOR – Die Leselernhelfer Lingen e.V.“. Es geht darum, einem Kind beziehungsweise einem Jugendlichen einmal in der Woche für eine Schulstunde beim Lesen zuzuhören und dieses zu fördern. „Wir suchen dringend Ehrenamtliche, die Freude am Lesen haben und, die die Kinder und Jugendlichen unterstützen möchten“, sagte der Erste Vorsitzende Josef Lüken in einem Pressegespräch. Dazu veranstalten die Mentoren am kommenden Donnerstag, 27. Juni, um 19.00 Uhr eine Infoveranstaltung in der Stadtbibliothek.

„Die Lesekompetenz zieht sich durch das ganze Leben, doch oft wird den Kindern zuhause nicht genug zugehört und in den Schulen fehlt die Zeit, die Kinder individuell zu fördern“, erklärte Katharina Blanke, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Bettina Wichmann die Initiative zur Vereinsgründung ergriffen hat. Dabei soll einmal in der Woche eine außerschulische und entspannte Atmosphäre geschaffen werden, in der nach dem 1:1-Prinzip jeweils ein Mentor genau einem Kind beziehungsweise einem Jugendlichen beim Lesen zuhört und die Kompetenz beispielsweise durch das Reden über die Geschichte oder durch Spiele bestärkt. „Das Motto dabei ist Bildung durch Bindung. Dadurch empfinden die Kinder eine Wertschätzung, wenn immer die gleiche Person nur für sie kommt“, sagte Wichmann. Der Mentor soll dabei auf die Interessen und die Stärken des jeweiligen Schülers eingehen und ihn durch Anerkennung und Lob zum Lesen motivieren. „Lesen lernt man nur durch Lesen und das kann nicht über elektronische Dinge ersetzt werden, sondern muss personell unterstützt werden“, betonte Lüken.
 

Jeder, der Lesen kann und Freude daran hat, Kindern und Jugendlichen zu helfen, kann zum Leselernhelfer werden. Die Mitgliedschaft im Verein ist kostenlos und die Versicherung wird ebenfalls von dem Verein übernommen. „Wir werden dann hier in der Stadtbibliothek auch eine Ecke mit Materialien einrichten, die von den Mentoren kostenlos ausgeliehen werden können“, kündigte Josef Lüken an. „Zudem wollen wir entsprechende Schulungen anbieten.“ Katharina Blanke betonte abschließend: „Wir brauchen dringend Mentoren, denn ohne die funktioniert das Projekt nicht.“

Interessierte können sich an Josef Lüken unter j.lueken@lingen.de oder telefonisch unter 0591 91671-20 wenden. 
 
Datum: 27.06.2019
Uhrzeit: ab 19.00 Uhr
Eintrittspreis: Kostenlos


Hinweis
  • Bitte achten Sie darauf, dass der Veranstaltungszeitraum in der Vergangenheit liegt.
    Aktuelle Termine finden Sie in unserer Veanstaltungssuche!


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.