Sie sind hier:Home>Veranstaltungen>Kultur
Veranstalter
Stadtarchiv Baccumer Straße 22
49808 Lingen (Ems)
Tel. 0591 91671-10
Veranstaltungsort
Professorenhaus Universitätsplatz 5/6
49808 Lingen (Ems)
Tel. (0591) 91663-0
veröffentlicht am 16.10.2014

Herbstvortrag des Stadtarchivs: "Herms Niel (1888-1954) - Versuch einer kritischen Annäherung"

 
Zum Thema „Herms Niel: Versuch einer kritischen Annäherung“ findet der erste Herbstvortrag des Stadtarchivs am Donnerstag, 23. Oktober, ab 19 Uhr im Professorenhaus in Lingen statt. Der Referent, Dr. Thomas Freitag, wird an diesem Abend Hitlers bekanntesten Marschliederkomponisten, Herms Niel, porträtieren.
 
Herms Niel war Kapellmeister beim Reichsarbeitsdienst und dirigierte auf den Reichsparteitagen der NSDAP. 1941 ernannte Hitler ihn zum Professor. Lieder wie „Im Rosengarten von Sanssouci“, „Annemarie“ oder „Antje, mein blondes Kind“ haben ihn berühmt gemacht. Mit „Erika“ auf den Lippen zogen tausende Soldaten in den Krieg.

In seinem Vortrag durchleuchtet Dr. Thomas Freitag kritisch das Leben des Komponisten. Herms Niel hatte sich freiwillig in die Dienste des NS-Regimes gestellt, er wurde allerdings im Entnazifizierungsverfahren entlastet. Nach dem Krieg ließ sich Herms Niel im Emsland nieder. Am 15. Juli 1954 starb er in Lingen.

Der Eintritt an diesem Abend ist frei. Die Herbstvorträge sind eine neue Veranstaltung des Stadtarchivs Lingen. Im November und Dezember finden zwei weitere Vorträge zu den Themen „Lingen im Mittelalter“ (18. Dezember) und ein Reisevortrag zu Sizilien (20. November) statt. Weitere Informationen erteilt das Stadtarchiv Lingen, stadtarchiv@lingen.de oder Tel. 0591 91671-0.
 
 
Datum: 23.10.2014
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Eintrittspreis: Kostenlos


Hinweis
  • Bitte achten Sie darauf, dass der Veranstaltungszeitraum in der Vergangenheit liegt.
    Aktuelle Termine finden Sie in unserer Veanstaltungssuche!


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), Richard Heskamp