Veranstalter
Gleichstellungsbüro der Stadt Lingen Elisabethstraße 14-16
49808 Lingen (Ems)
Tel. 0591 9144-390 oder-391
Veranstaltungsort
Lingener Marktplatz Lingen (Ems)
veröffentlicht am 31.01.2018

Aktion "One Billion Rising" am 14. Februar

 

Lingen setzt ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen - Proben am 31. Januar und 7. Februar

 
Bereits zum vierten Mal wird auf dem Lingener Marktplatz am Valentinstag (Mittwoch, 14. Februar) ein Tanzflashmob stattfinden. Alle Menschen, die ihre Stimme gegen Gewalt an Frauen und Mädchen erheben möchten, sind herzlich eingeladen, beim Flashmob mitzuwirken. Erstmalig unterstützt die Lingener Musikgruppe Unisono e.V. die Aktion durch ihre Livemusik auf dem Marktplatz. Bei Unisono handelt es sich um eine Band, die in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kinderhilfsprojekten seit Jahren Spenden sammelt und diese Gelder sozialen Projekten für Kinder und Jugendliche in Afrika zukommen lässt. Die Gruppe spielt ab 16.30 Uhr ihre Stücke und präsentiert ab 17.00 Uhr den Song „Spreng die Ketten“ , wozu die weltweit getanzte Choreographie gezeigt wird.

Wer Spaß am Tanzen hat und gleichzeitig ein Zeichen gegen Gewalt setzen möchte, ist herzlich eingeladen, am Mittwoch, den 31. Januar um 20 Uhr in der Tanzhalle der Overbergschule, oder am Mittwoch, den 07. Februar 2018 um 19.30 Uhr bei der Choreografieprobe in der WerkstattBühne dabei sein.

Weltweit werden am Valentinstag wieder Millionen von Frauen zum Lied „Break the Chain“ (Spreng die Ketten) auf öffentlichen Plätzen tanzen, und sich gegen die alltägliche Gewalt an Frauen zu erheben. In ganz Deutschland (in annähernd 200 Städten) sind Flashmobs und Veranstaltungen angemeldet. Gewalt gegen Frauen ist auf der ganzen Welt immer noch die häufigste Menschenrechtsverletzung. Für die betroffenen Frauen ist es lebensnotwendig, dass sie sicheren, schnellen und unbürokratischen Zugang zu Schutz und bedarfsgerechter Unterstützung in Frauenhäusern haben, die sie bei ihrem Weg aus der Gewalt begleiten können.

Das TPZ Lingen, die Volkshochschule Lingen und das Gleichstellungsbüro der Stadt Lingen, die die Aktion hier initiiert haben, konnten im letzten Jahr auf eine gute Resonanz und Teilnahme zurückschauen – ca. 100 Frauen, Männer und Kinder beteiligten sich am Flashmob auf dem Marktplatz. Die Akteurinnen hoffen in diesem Jahr auf eine noch höhere Beteiligung.
Wer sich zur weltweiten Aktion informieren möchte, kann dieses unter www.onebillionrising.de tun. Ein Video der Aktion Lingen 2016 ist auf YouTube zu finden.
 
Datum: Mittwoch, 14. Februar
Uhrzeit: 16.30 Uhr (Treffen)
Eintrittspreis: Kostenlos


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.