veröffentlicht am 11.10.2019

12. Lingener Kinderbuchwoche

 

Buntes Programm aus Lesungen, Bilderbuchkino, Puppenspiel und Kreativaktionen

 
Die 12. Lingener Kinderbuchwoche findet von Dienstag, 5. November bis Sonntag, 10. November, in der Stadtbibliothek und vielen weiteren Lingener Einrichtungen statt. Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet dabei ein bunter Strauß an Angeboten. Viele Lingener Prominente werden an den Vormittagen wieder die Lingener Grundschulen besuchen und dort aus ihren Lieblingskinderbüchern vorlesen. Das komplette Programm finden Interessierte hier.

Die Kunstschule Lingen bietet den Schülerinnen und Schülern darüber hinaus die Möglichkeit, kreativ zu werden und zum Thema Freundschaft, Vielfalt und Integration gestalterisch tätig zu sein. Wenn sie teilnehmen möchten, sollten sich die Grundschulen bitte direkt bei der Kunstschule Lingen anmelden (info@kunstschulelingen.de oder Tel. 0591 4077). Das Angebot findet in der Gebrüder-Grimm-Schule statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Auch viele bekannte Autorinnen und Autoren werden in Lingen dabei sein. Direkt zum Auftakt wird Alexander Steffensmeier, der Autor der beliebten Bilderbuchreihe um Kuh Lieselotte, die Kinder im Professorenhaus begrüßen. Seine Bilderbuchlesung beginnt am 5. November um 16 Uhr.

Mit Eva Muszynski, Boris Pfeiffer und Maja von Vogel lesen drei weitere Kinderbuchautoren in den Schulen.
Boris Pfeiffer können die jungen Leser zudem am Krimiabend (Mittwoch, 6. November, 18 Uhr) mit „Die drei ??? Kids“ in der Sparkasse Emsland (Am Markt) erleben. Um Coyboys und Pferde dreht sich dann alles am Donnerstag, 7. November. Eva Muszynski liest aus ihrem Buch „Cowboy Klaus und die Gold-Rosi“ und das vor passender Kulisse auf Franzis Ponyhof. Parallel zeigt das Centralkino um 16 Uhr die Kinoverfilmung zu „Die drei !!!“. Deren Erfinderin Maja von Vogel wird vor Ort sein. Zusätzlich lädt sie um 19 Uhr zu einem Krimiabend für Mädchen in der Stadtbibliothek ein. Boris Pfeiffer können die Fans am Donnerstagabend (19 Uhr) noch einmal im Vereinsheim des SV Olympia Laxten erleben: Dort liest er aus seinem Buch „Die drei ???-Kids – Falsche Fußballfreunde“. Auch Birte Müller kommt am Freitag (8. November) direkt für zwei Lesungen nach Lingen: Um 15 Uhr wird sie zunächst in der Gebrüder-Grimm-Schule für Kinder ab vier Jahren aus dem Buch „Planet Willi“ vortragen und erklären, was es bedeutet behindert zu sein. Um 19 Uhr kommt die Illustratorin, Autorin und Mutter eines Kindes mit Down-Syndrom und eines Kindes mit „Normal-Syndrom“ dann in die Buchhandlung Holzberg und berichtet dort aus ihrem Familienleben. Interessierte könne sich gerne bei der Buchhandlung anmelden.

Der Sonntag, 10. November, beginnt um 11 Uhr mit dem Theaterstück „Der Wolf und die sieben Geisslein“ im Professorenhaus Lingen. Das Kinderbuchfest mit vielen Kreativangeboten startet um 14.30 Uhr auf dem Universitätsplatz. Die Gäste können sich im Professorenhaus um 15 Uhr das Puppenspiel „Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte“ ansehen oder um 16.30 Uhr in der Stadtbibliothek das Duo Karibuni und ihre Weltmusik für Kinder erleben. Als Höhepunkt und Abschluss des Tages wird die diesjährige Baumbeleuchtung auf dem Universitätsplatz um 17.30 Uhr eingeweiht.

Neben diesen Angebote erwarten die jungen und alten Bücherwürmer Bilderbuchkinos, Kamishibai, Vorlesestunden und ein Bilderbuch-Slam. Das genaue Programm liegt in der Stadtbibliothek sowie in den beteiligten Büchereien Maria Königin, der Katholischen öffentlichen Bücherei St. Josef Laxten, im Pfarrheim Brögbern sowie an vielen weiteren öffentlichen Stellen aus. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos. Lediglich die beiden Puppenspiele am Sonntag kosten jeweils 5 Euro. Online finden Interessierte das Programm unter www.lingen.de/stadtbibliothek
 
Datum: 5. bis 10. November
Uhrzeit: Ganztägig
Eintrittspreis: Kostenlos


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.