veröffentlicht am 27.09.2019

Neues Förderprogramm für niedersächsische Handwerksbetriebe gestartet

 
Die Investitions- und Förderbank des Landes Niedersachsen NBank hat ihr Förderangebot um das Programm „Gründungsprämie im niedersächsischen Handwerk“ erweitert. Ab sofort können kleine und mittlere Handwerksunterneh-men für die Schaffung eines unbefristeten, sozialversicherungspflichtigen Ar-beitsplatzes einen Zuschuss in Höhe von 10.000 € erhalten. Die Prämie richtet sich dabei an alle Gewerbe des zulassungspflichtigen Handwerks (Anlage A HwO) und an die von Meistern geführten Betriebe der zulassungsfreien und handwerksähnlichen Gewerbe (Anlage B HwO), die sich in den letzten zwei Jah-ren im Haupterwerb gegründet oder eine Nachfolge angetreten haben.

Ziel des Programms ist die Stärkung des Gründungsklimas von kleinen und mitt-leren Unternehmen. Die Antragstellung erfolgt vor Abschluss des Arbeitsvertrages bei der NBank. Die erforderlichen Vordrucke sowie weitere Informationen stehen unter diesem Link bereit.


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de