veröffentlicht am 23.08.2018

Tag des offenen Denkmals

 

Führungen zum Mausoleum beim Alten Friedhof und zur Leinpfadbrücke

 
Zum 25. Mal jährt sich am 9. September der Tag des offenen Denkmals. „Entdecken, was uns verbindet“ – so lautet das Motto der diesjährigen Aktion. Auch in diesem Jahr wird sich Lingen in die größte Kulturveranstaltung Deutschlands einbringen, erklärten Stadtbaurat Lothar Schreinemacher und Dieter Frerich, Fachdienstleiter Bauordnung und Denkmalpflege der Stadt Lingen (Ems). Kultur- und Architekturinteressierte haben hier die Möglichkeit, mehr über das Mausoleum am Alten Friedhof, die Leinpfadbrücke in der Nähe des Alten Hafens und den Wasserturm zu erfahren und diese zu entdecken. In ganz Deutschland werden rund 7.500 Denkmale geöffnet sein.

Das Mausoleum auf dem Alten Friedhof in Lingen wurde bereits 1930 errichtet. 2015 erwarb die Friedhofskommission das im neoklassizistischen Stil der griechischen Antike erbaute Gebäude und sanierte es umfassend. Die Särge der Familie Koke wurden in den Keller umgebettet und das Mausoleum selbst dient in naher Zukunft als Kolumbarium. Am 9. September kann dieses zwischen 11 und 17 Uhr besichtigt werden. Auch die Friedhofskapelle ist an diesem Tag geöffnet. Führungen durch das Gebäude und Teil des Alten Friedhofs bietet die Friedhofskommission um 12, 14 und 16 Uhr an.

Frisch restauriert präsentiert sich seit Mai 2017 die denkmalgeschützte Leinpfadbrücke über den Kanal am Alten Hafen. In einer spektakulären Aktion war sie Ende 2016 „aus den Angeln gehoben“ und über den Wasserweg im Ganzen in eine Werkstatt nach Fresenburg transportiert worden und nach Sanierung auch wieder über den Wasserweg zurück nach Lingen. Stadtbaurat Lothar Schreinemacher wird am 9. September um 11 und 15 Uhr die Aktion anhand von Bildern noch einmal Revue passieren lassen und getreu dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“ auch darüber hinaus viele Informationen zu der Brücke, den Wasserwegen in Lingen und zum Alten Hafen präsentieren. „Es ist schön, dass wir auch im Jubiläumsjahr wieder ein so attraktives Programm anbieten können“, bedankte sich der Stadtbaurat bei der Friedhofskommission Lingen und allen, die in die Organisation des Tages eingebunden sind.

Zwischen 11 und 15 Uhr haben alle interessierten Bürgerinnen und Bürger Zeit, den Wasserturm an der Kaiserstraße zu besichtigen. Zusätzlich wird um 12 Uhr und um 13.30 Uhr eine kostenlose Führung durch das zum Turm gehörende Wasserwerk und die Technik angeboten. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung per E-Mail an presse@stadtwerke-lingen.de gebeten.

Alle Informationen zum Tag des offenen Denkmals finden Interessierte auch unter www.tag-des-offenen-denkmals.de
 
 
Datum: 9. September
Uhrzeit: Ganztägig
Eintrittspreis: Kostenlos


Hinweis
  • Bitte achten Sie darauf, dass der Veranstaltungszeitraum in der Vergangenheit liegt.
    Aktuelle Termine finden Sie in unserer Veanstaltungssuche!


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A., o.A.