veröffentlicht am 01.08.2018

Neue Gesichter im Lingener Rathaus

 

16 Auszubildende starten am 1. August in das Berufsleben

 
Zahlreiche neue Gesichter im Rathaus der Stadt Lingen: Am Mittwoch, den 1. August, starteten 16 Auszubildende, Studierende und Praktikanten in ihr Berufsleben. Oberbürgermeister Dieter Krone hieß die Nachwuchskräfte gemein-sam mit Guido Franke, Leiter des Fachbereiches Personal, herzlich willkommen.

An zwei Einführungstagen lernen die Berufsanfänger zunächst das Rathaus als ihren neuen Arbeitsplatz kennen. Strukturen, Aufbau, Finanzen – viele Themen stehen dabei auf dem Stundenplan. Den Abschluss der Einführungstage bildet eine entspannte Runde 3D-Minigolf, bei der die Neuankömmlinge in aller Ruhe ihre neuen Kolleginnen und Kollegen kennenlernen können. Am Freitag nehmen die Auszubildenden dann ihre Tätigkeiten in den verschiedenen Einsatzbereichen auf.

Für die Ausbildungs- und Studienplätze waren insgesamt rund 200 Bewerbungen bei der Lingener Stadtverwaltung eingegangen. Die Berufsanfänger absolvieren in diesem Jahr Ausbildungen zu Verwaltungsfachangestellten, zur Kauffrau für Büromanagement, zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit, zum Gärtner, zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik sowie im Bereich öffentliche Verwaltung. Die Studierenden stammen aus den Studiengängen Allgemeine Verwaltung/Verwaltungswirtschaft und Architektur. Unter den Neuankömmlingen befinden sich in diesem Jahr auch eine Praktikantin, die ein Berufsanerkennungsjahr als Erzieherin macht sowie eine Absolventin des Freiwilligen Sozialen Jahres, die ab sofort den Fachdienst Jugendarbeit unterstützt.


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.