veröffentlicht am 02.01.2018

Emslandorchester feiert 25-jähriges Jubiläum

 

Workshops und Jubiläumskonzert laden zum Mitmachen ein

 
In diesem Jahr feiert das Emslandorchester 25 Jahre Sinfonische Blasmusik. Das Jubiläumskonzert mit hochkarätigen Gästen findet am 9. September um 15 Uhr im Theater an der Wilhelmshöhe in Lingen statt. „Wir möchten Musikerinnen und Musikern aus dem Emsland und der Grafschaft die Möglichkeit bieten, sich musikalisch weiter zu entwickeln“, erklärt Martin Nieswandt, Leiter der Musikschule des Emslandes e.V.. Das Projekt mit Emsländern für Emsländer richte sich regional an Musiker aller Musikvereine und Musikschulen.

„Die Kontaktstelle Musik veranstaltet im Vorfeld Workshops für emsländische Dirigenten, Schlagwerker und Sänger“, berichtet René Esser, künstlerischer Leiter des Emslandorchesters. „Die Workshops werden von Profis geleitet.“ Eingeladen seien der argentinische Dirigent Miguel Etchegoncelay, Percussion-Professor José J. Cortijo und Jazzsängerin Sabine Kühlich. „Sie erarbeiten gemeinsam mit aktiven Holz- und Blechbläsern, Schlagwerkern und den Stimmen ein vielseitiges Programm für das Jubiläumskonzert“, so Esser.

„In den Workshops finden die Musikerinnen und Musiker neue Inspiration, die sie in ihre Heimatorchester mitnehmen können“, erläutert Nieswandt. Mit dem Standort Lingen sei dafür ein zentraler Ort gefunden worden, der das Emsland sowie die Grafschaft mit einbezieht. Esser ist begeistert von der guten Zusammenarbeit mit der Musikschule des Emslandes e.V., als Träger des Emslandorchesters. Außerdem habe das Orchester mit der Stadt Lingen einen tollen Partner gefunden. Rudolf Kruse, Leiter des Fachbereiches Kultur der Stadt Lingen, freut sich ebenfalls auf das Konzert: „Nach dem Welt-Kindertheater-Fest ist das Jubiläumskonzert im September für das Theater der ideale Start in die neue Spielzeit.“ Der Eintritt zum Konzert werde zwölf Euro kosten, Schüler und Studenten zahlen sechs Euro, berichtet Esser. Im Namen des Orchesterrates wünscht Christine Pleus allen Mitwirkenden viel Spaß bei der gemeinsamen Arbeit: „Wir werden viel Energie in das Konzert stecken und freuen uns auf ein volles Haus.“

Aktive Dirigenten eines Blasorchesters, Schlagwerker, Bläser und Sänger können sich ab sofort auf der Website www.kontaktstellen-musik.de zur Teilnahme anmelden. Die Anmeldefrist läuft zum 09. Februar 2018 aus. Probenstart ist bereits am 18. Februar. Die Musiker sollten über mehrjährige Spielpraxis verfügen. Weiterführende Informationen für Interessierte auch direkt telefonisch beim künstlerischen Leiter des Emslandorchesters, René Esser unter der Tel.-Nr. 0173 9571899.

Das Emslandorchester wird gefördert durch die Emsländische Landschaft e.V. für die Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim mit Mitteln des Landes Niedersachsen.


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.