veröffentlicht am 01.12.2018

Tanzt! Spielt! Vernetzt!

 

Tagung zu Bundesfördermitteln für Tanz- und Theaterprojekte

 
Wie finde ich Partner für meine Tanz- und Theaterprojekte? Wo können diese Kooperationen umgesetzt werden? Und wie finanziere ich Tanz- und Theaterprojekte für Kinder und Jugendliche?
 
Antworten auf diese Fragen erhalten Kulturschaffende am 11. Dezember im Theaterpädagogischen Zentrum Lingen (TPZ Lingen).
 
Gemeinsam mit der Servicestelle „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen (LKJ) lädt das TPZ zur Tagung „Tanzt! Spielt! Vernetzt! Bundesfördermittel für lokale Projekte nutzen“ ein.
 
Interessierte können sich bis zum 7. Dezember anmelden und finden auch das Programm unter https://kultur-macht-stark.lkjnds.de/tanzt-spielt-vernetzt.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) statt. Mit diesem Programm fördert das BMBF von 2018 bis 2022 mit insgesamt 250 Millionen Euro außerschulische Maßnahmen der Kulturellen Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen drei und 18 Jahren. 30 bundesweite Verbände und Initiativen vergeben die Mittel über spezifische Programme.
 
Die geförderten Projekte decken alle künstlerischen Sparten, Kulturformen und interdisziplinären Angebote ab und können in verschiedenen Formaten umgesetzt werden – von Tagesworkshops über wöchentliche Kurse bis hin zu Ferienfreizeiten.


Hinweis
  • Bitte achten Sie darauf, dass der Veranstaltungszeitraum in der Vergangenheit liegt.
    Aktuelle Termine finden Sie in unserer Veanstaltungssuche!


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), Jonas Gonell, Konstantin Toennies