veröffentlicht am 13.09.2017

Neueröffnung in Lingener Innenstadt

 

Braut- und Abendmodengeschäft Hanneken öffnet seine Türen

 
In der Lingener Innenstadt hat das neue Braut- und Abendmodengeschäft Hanneken auf der ehemaligen Verkaufsfläche von Löning in der Burgstraße eröffnet. In dem 300 Quadratmeter großen Ladenlokal können die Kundinnen aus über 2.000 Kleidern von Größe 32 bis 60 wählen. „Es ist für jede Kundin etwas dabei. Egal, welche Konfektionsgröße sie trägt“, betont Storeleiterin Isabell Einingmann. In dem Geschäft für Braut- und Abendmoden kann jede Kundin von Kopf bis Fuß ausgestattet werden. Das Sortiment reicht von Accessoires über Taschen und Hüte bis hin zu Schuhen. Darüber hinaus können die Männer ihre Krawatte, passend zum Kleid der Frau, erwerben.

Die Abend-, Braut-, Etui- und Cocktailkleider sind neue Ware, werden aber im Outlet verkauft, da es Auslaufmodelle, Musterkleider oder Einzelstücke sind. Kunden bekommen einen Preisnachlass von mindestens 50 Prozent. Einige der Kleider sind sogar bis zu 70 Prozent reduziert. Für das neue Ladengeschäft in Lingen wurden vier neue Mitarbeiterinnen eingestellt, die ausschließlich dort arbeiten. Anastasia Hetke, Vertretung des Geschäftsführers Frank Hanneken, freut sich über die positive Resonanz in Lingen: „Wir sind alle ganz gerührt, wie toll der neue Laden angenommen wird und wie begeistert die Kundinnen unser Geschäft verlassen.“

Das Familienunternehmen Hanneken gibt es bereits seit gut 100 Jahren. Nebendem Lingener Ladenlokal betreibt Geschäftsführer Frank Hanneken ein Braut- und Abendmodengeschäft in Friesoythe.


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.