veröffentlicht am 13.02.2018

Lebendige Steine

 

Qualifizierungskurs für ehrenamtliche Kirchenführerinnen und Kirchenführer

 
Das Emsland besitzt eine Vielzahl von großen und kleinen Kirchen. Es lohnt, deren Vielfalt und Schönheit als Räume des Glaubens zu entdecken und für Touristen und Einheimische zu erschließen. Jede Kirche - nicht nur die touristisch und historisch bekannte Kirche - kann eine Geschichte erzählen.
 
Für interessierte Männer und Frauen, die ihre Kirche anderen zeigen und näherbringen möchten, bietet die KEB Emsland-Süd e. V. in Zusammenarbeit mit dem Dekanat Emsland-Süd und dem Bistum Osnabrück einen Qualifizierungskurs an. Der Kurs umfasst 59 Unterrichtsstunden und findet in der Regel einmal monatlich samstags statt. Beginn ist am 23. Februar 2018 im Marientreff in Holthausen-Biene. Der Kurs endet am 9. Juni 2018.

Ausbildungsinhalte sind u. a. Kirchenbau und Architektur als Ausdruck ihrer Zeit, Kirche als Zeugnis des Glaubens, christliche Kunst und Bildersprache, Geschichte und Kirchengeschichte des Emslands von der Missionierung bis zur Neuzeit, Kirchenführung erleben, auswerten und selbst konzipieren und auf Wunsch: Kirchenführungen für Kinder (Kommunionkinder, Katechesegruppen etc.).

Information und Anmeldung: Gisela Bolmer, KEB Emsland-Süd, Gerhard-Kues-Straße 16, 49808 Lingen, Tel. 0591 6102-202, bolmer@keb-emsland.de. Anmeldeschluss ist der 19. Februar 2018.
 
Datum: 23.02.2018 bis 09.06.2018
Uhrzeit: 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Eintrittspreis: 60,00 €


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), Holger Berentzen