veröffentlicht am 07.09.2019

Hallenarbeiter*in für den Eigenbetrieb Emslandhallen

 

Die große selbständige Stadt Lingen (Ems) mit ca. 57.000 Einwohnern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
  
Hallenarbeiter*in
für den Eigenbetrieb Emslandhallen
 
 
Bewerbungsfrist: 23. September 2019
 
Zum Eigenbetrieb Emslandhallen gehören die EmslandArena, die Emslandhallen Lingen und das angrenzende Ausstellungsgelände an der Lindenstraße sowie die Halle IV an der Kaiserstraße. Neben Messen und Ausstellungen finden hier Konzerte aus den Bereichen Rock, Pop, Schlager sowie Entertainment- und Comedy-Veranstaltungen statt. Abgerundet wird die vielfältige Angebotspalette durch die Möglichkeit zur Durchführung von Sportveranstaltungen. Für die teils im Gastspielbetrieb teils in Eigenregie durchgeführten Veranstaltungen stehen je nach Veranstaltungsort und –aufbau von 900 bis zu 5.000 Besucherplätze zur Verfügung.

Es sind auch Einsätze in weiteren Veranstaltungsstätten der Stadt Lingen (Ems) vorgesehen.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einem Stundenumfang von 39 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 5 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Vorbereitung des Um-, Auf- und Abbaus von Veranstaltungen sowie Schaffung der hierfür erforderlichen technischen Voraussetzungen
  • Reinigungsarbeiten
  • Durchführung anfallender Reparaturen sowie Beseitigung von Störungen
  • Unterstützende Tätigkeiten für den technischen Hallenleiter
  • Aufsicht bei Veranstaltungen je nach der Einteilung des Dienstes

Veränderungen in der Aufgabenübertragung bleiben vorbehalten.


Erwartet werden insbesondere:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Elektroniker*in für Energie- und Gebäudetechnik oder eine vergleichbare Qualifizierung
  • Erfahrungen im Bereich der Veranstaltungstechnik sowie der Gebäudeleittechnik sind erwünscht
  • Der Besitz der Führerscheinklasse BE sowie des Flurfördermittelscheines sind wünschenswert
  • Zuverlässigkeit, selbständiges und verantwortungsbewusstes Handeln
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten sowie zu Nacht- und Wochenendarbeit

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen unter bewerbung@lingen.de oder postalisch an die Stadt Lingen (Ems), Fachbereich 1, Elisabethstraße 14-16, 49808 Lingen (Ems).

Sollten Sie noch Fragen zur Ausschreibung haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Guido Franke, Telefon: 0591 9144-160 oder E-Mail: bewerbung@lingen.de.
 


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), derateru / pixelio.de