veröffentlicht am 11.07.2018

Gebäudeenergieberatung wöchentlich im Neuen Rathaus

 

Kühle Wohnräume trotz hoher Temperaturen

 
Kaum ist der Sommer da, kehrt auch wieder die Hitze in die eigenen vier Wände zurück. Das muss jedoch nicht sein. Durch verschiedene Maßnahmen, wie das Lüften am Morgen, das Anbringen von Rollläden oder die richtige Dämmung des Daches, verwandelt sich das eigene Zuhause schnell in einen kühlen Rückzugsort. Die Stadt Lingen weist in diesem Zusammenhang auf das Angebot der Gebäudeenergieberatung hin.
 
Diplom-Ingenieurin Dorit Homann-Perkuhn hilft Interessierten dabei, optimale Lösung für die eigenen vier Wände zu finden und steht bei allen Fragen rund um Förderprogramme und dem effizienten Einsatz von Energie in privaten Haushalten zur Verfügung. Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich mit 5 Euro Eigenbeteiligung jeweils donnerstags zwischen 14 Uhr und 17 Uhr von ihr beraten zu lassen. Die Beratung erfolgt anbieterunabhängig und individuell in der Beratungsstelle im Neuen Rathaus der Stadt Lingen. Die telefonische Terminvergabe erfolgt über den Fachdienst Umwelt unter der Telefonnummer 0591 9144-362. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis ist das Beratungsangebot kostenlos.

Die angebotene Energieberatung wird vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle gefördert. Das Angebot in Lingen erfolgt unter der Trägerschaft der Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V..


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), Rainer Sturm / pixelio.de