veröffentlicht am 09.02.2018

Fraktionsmitglieder spenden Teil ihrer Sitzungsgelder an Kindertreff Lingen

 
Dank einer Spende der Mitglieder der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Lingen (Ems) können sich die jungen Gäste des Kindertreffs auf einen Besuch im Trampolinpark und Kinonachmittag freuen. Die Fraktionsmitglieder verzichteten auch im letzten Jahr wieder auf einen Teil ihrer Sitzungsgelder und spenden diesen an Lingener Einrichtungen. Insgesamt 1.200 Euro fließen deshalb je zur Hälfte an den Kindertreff im Jugendzentrum des Alten Schlachthofs und an den Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Lingen.

Die Vorstandsmitglieder der CDU-Stadtratsfraktion Björn Roth und Jürgen Herbrüggen besuchten nun stellvertretend für Ihre Fraktionskolleginnen und -kollegen das Jugendzentrum und überbrachten den Kindern die Spende. Dort konnten sie sich anhand dieser Angelegenheit vor Ort überzeugen, wie Demokratie und das Thema Beteiligung im Kindertreff umgesetzt werden. „Jeder konnte Ideen einreichen, was wir mit der Geldspende unternehmen möchten, und im zweiten Schritt über die Vorschläge abstimmen“, erklärte Heike Böttcher vom Kindertreff das Verfahren. Dabei standen neben dem Kino und Trampolinpark auch Besuche im Freizeitpark, Zoo, Kletterpark oder Theater zur Wahl. Bislang stimmt allerdings die Mehrheit der über Zehnjährigen für eine Fahrt zum Trampolinpark. Die Kids bis zu neun Jahren favorisieren einen Kinonachmittag. Wohin die Gruppe letztlich fährt, entscheidet sich in Kürze. „Das große Interesse und die Aufgeregtheit der Kinder zeigt uns aber schon jetzt, dass wir die richtige Wahl getroffen haben“, erklärt Björn Roth stellvertretend für die CDU-Fraktion.


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.