veröffentlicht am 17.10.2019

Darme, Laxten und Teile von Heukamps Tannen bekommen Glasfasernetz

 

Ausbau startet in Kürze

 
Gute Nachrichten für die Lingener Orts- und Stadtteile Darme, Laxten und Heukamps Tannen: Das Glasfasernetz wird ausgebaut. Mit einer Quote von mehr als 40 Prozent erreichen Darme und Laxten die erforderliche Quote. In Heukamps Tannen hat Deutsche Glasfaser eine individuelle Lösung geschaffen, nachdem in der verlängerten Nachfragebündelung knapp weniger als 40 Prozent der Haushalte einen Vertrag abgeschlossen hatten. „Unsere Teams waren hier mit großem Engagement unterwegs, weil auch Heukamps Tannen ein wichtiges Ausbaugebiet ist. Um möglichst vielen Vertragsunterzeichnern den Anschluss zu ermöglichen, haben wir die Entscheidung zu einem Teilausbau getroffen“, so Projektleiter Thomas Breer. Das ursprüngliche Ausbau-Polygon wurde hierzu verkleinert. Die Bürgerinnen und Bürger werden jeweils direkt von Deutsche Glasfaser über den weiteren Verlauf informiert.

Die Planungsphase der Tiefbauarbeiten ist bereits gestartet. „Zunächst werden wir festlegen, wo der PoP aufgestellt wird und wie der Tiefbau ablaufen soll“, erläutert Breer. Der PoP (Point of Presence) ist die Hauptverteilstation des Netzes und eines der ersten sichtbaren Zeichen des Ausbaus. Anschließend beginnt das Generalunternehmen mit dem Tiefbau und legt vom PoP aus die einzelnen Glasfasern bis in das Haus.

Informationen über die anstehenden Aktivitäten und Baumaßnahmen erhalten die Bürger unter anderem im Rahmen von Bauinformationsabenden vor Ort. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.