veröffentlicht am 01.06.2019

Bekanntmachung Bebauungsplan Nr. 20, Ortsteil Brögbern

 

Bekanntmachung von Bauleitplänen der Stadt Lingen (Ems)

 
Erneute Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Lingen (Ems) hat in seiner Sitzung am 23.05.2019 die erneute öffentliche Auslegung des genannten Bauleitplanes mit Begründung einschließlich Umweltbericht beschlossen.

Der Geltungsbereich des Bauleitplanes ist im Übersichtsplan schwarz umrandet dargestellt.

Grundlage des Übersichtsplanes:
Amtliches Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS), vervielfältigt mit Erlaubnis des Landesamtes für Geoinformation und Landvermessung Niedersachsen (LGLN) Regionaldirektion Osnabrück-Meppen – Katasteramt Lingen

Bebauungsplan Nr. 20, Ortsteil Brögbern
mit baugestalterischen Festsetzungen
Baugebiet: „Krematorium“

Geltungsbereich des Bebauungsplanes:
Bereiche im nordöstlichen Teil des Stadtgebietes im Ortsteil Brögbern, nördlich der Duisenburger Straße und östlich der Straße Adeliger Hof (Teilbereich A) sowie unmittelbar südlich der Duisenburger Straße im Kreuzungsbereich zur Straße Adeliger Hof (Teilbereich B).

Es liegen folgende umweltbezogene Informationen vor:

Gutachterliche Beschreibung und Bewertung der Umweltauswirkungen (Prognose):
Schutzgut Mensch
- Verkehrs- und Gewerbelärm: Schalltechnischer Bericht zur Lärmsituation (Gewerbelärm, Verkehrslärm) im Bereich des Bebauungsplanentwurfes, hervorgerufen durch ein geplantes Krematorium und einer geplante Stellplatzanlage
- Luftschadstoffe: Untersuchung und Beurteilung der Luftschadstoffemissionen und -immissionen, hervorgerufen durch den Betrieb eines geplanten Krematoriums
- Geruchsimmissionen aus der angrenzenden landwirtschaftlichen Nutzung: Untersuchung hinsichtlich der Vereinbarkeit der bestehenden Geruchssituation aufgrund landwirtschaftlicher Nutzungen mit den Schutzansprüchen der zukünftigen Arbeitnehmer des geplanten Krematoriums
Besonderer Hinweis: Diesbezüglich wurde der Entwurf des Bebauungsplanes um eine entsprechende textliche Festsetzung zum Schutz der Mitarbeiter des Krematoriums vor Gerüchen aus Tierhaltungsbetrieben ergänzt.
- Geruchsimmissionen aus dem Kremierungsprozess: Untersuchung der Vereinbarkeit eventueller Geruchsimmissionen des Krematoriums mit den angrenzenden vorhandenen Nutzungen
- Verkehrliche Situation: Überprüfung der verkehrlichen Erschließung unter Berücksichtigung der Verkehrsprognose (allgemein sowie infolge des geplanten Krematoriumsbetriebes); Ermittlung verkehrlicher Kennwerte für die Lärmuntersuchung
- Beschreibung und Bewertung sowie Maßnahmenvorschläge im Rahmen des Umweltberichtes als Bestandteil der Begründung zum Bebauungsplan
- Kampfmittel: Die Auswertung alliierter Luftbilder zeigt keine Bombardierung des Gebietes. Diesbezüglich Hinweis im Bebauungsplan zum Umgang bei Fund von Landkampfmitteln
- Altlasten: Keine Altlastenverdachtsfläche bekannt
- Ur- oder frühgeschichtliche Bodenfunde: Hinweis im Bebauungsplan zum Vorgehen bei entsprechenden Funden

Schutzgut Tiere und Pflanzen
- Biotoptypenkartierung für den Geltungsbereich des Bebauungsplanes sowie der näheren Umgebung
- faunistische Erfassung (Brutvögel, Fledermäuse, Amphibien und Reptilien) und darauf basierende spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP)
- Maßnahmepläne für zwei im Bebauungsplan festgesetzte Flächen oder Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Boden, Natur und Landschaft (M1 und M2)

Schutzgut Boden
- Beschreibung und Bewertung sowie Maßnahmenvorschläge im Rahmen des Umweltberichtes als Bestandteil der Begründung zum Bebauungsplan

Schutzgut Wasser
- Beschreibung und Bewertung sowie Maßnahmenvorschläge im Rahmen des Umweltberichtes als Bestandteil der Begründung zum Bebauungsplan

Schutzgut Luft und Klima
- Beschreibung und Bewertung sowie Maßnahmenvorschläge im Rahmen des Umweltberichtes als Bestandteil der Begründung zum Bebauungsplan

Schutzgut Landschaft
- Beschreibung und Bewertung sowie Maßnahmenvorschläge im Rahmen des Umweltberichtes als Bestandteil der Begründung zum Bebauungsplan

Schutzgut Kultur und sonstige Schutzgüter
- Beschreibung und Bewertung sowie Maßnahmenvorschläge im Rahmen des Umweltberichtes als Bestandteil der Begründung zum Bebauungsplan

Vorliegende umweltbezogene Stellungnahmen:
- Begründung inklusive Umweltbericht zum Bebauungsplan, NWP Planungsgesellschaft, Oldenburg sowie Regionalplan&UVP Planungsbüro Peter Stelzer, Freren
- Schalltechnischer Bericht Nr. LL 9628.1/07 vom 29.03.2019, Zech Ingenieurgesellschaft, Lingen
- Luftschadstofftechnischer Bericht Nr. LS 9628.2/05 vom 29.03.2019, Zech Ingenieurgesellschaft, Lingen
- Geruchstechnischer Bericht Nr. LG 9628.3/03 vom 29.03.2019, Zech Ingenieurgesellschaft, Lingen
- Verkehrliche Beurteilung Krematorium Lingen Brögbern vom 10.3.2015, Büro PGT Umwelt und Verkehr, Hannover
- Umweltbericht mit integrierter Eingriffsregelung als Bestandteil der Begründung zum Bebauungsplan, Regionalplan&UVP Planungsbüro Peter Stelzer, Freren
- Biotoptypenkartierung, Regionalplan&UVP Planungsbüro Peter Stelzer, Freren
- Ergebnisbericht faunistische Erfassung 2013 (Ergebniskontrolle erfolgte im Jahr 2018)
- spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP), Regionalplan&UVP Planungsbüro Peter Stelzer, Freren
- Maßnahmepläne für zwei Teilflächen innerhalb des Geltungsbereiches des Bebauungsplanes, Regionalplan&UVP Planungsbüro Peter Stelzer, Freren

Besonderer Hinweis: Sämtliche vorliegenden Gutachten wurden im Rahmen der Vorbereitung der erneuten öffentlichen Auslegung seitens der Gutachter vor dem Hintergrund der Zeitspanne zwischen der ersten und dieser erneuten öffentlichen Auslegung auf Aktualität und Plausibilität überprüft und gegebenenfalls ergänzt. Diesbezüglich wurde auch die Begründung nebst Umweltbericht ergänzt.

Der Entwurf des Bebauungsplans, die Begründung einschließlich Umweltbericht und die wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom

11.06.2019 – 12.07.2019

in den Vitrinen des 5. OG (vor den Räumen 514 – 518) des Rathauses, Elisabethstraße 14 – 16 im Fachdienst Stadtplanung öffentlich aus. Diese können zu den Servicezeiten eingesehen werden.

Servicezeiten:
Montag bis Dienstag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch von 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Donnerstag von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Stellungnahmen können während dieser Auslegungsfrist bei der Stadt Lingen (Ems) abgegeben werden. Nicht fristgerecht vorgebrachte Einwendungen können unter bestimmten Voraussetzungen nach § 4a Abs. 6 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Der Übersichtsplan, der Bebauungsplan (gesamt und DIN A 4), die Begründung, die spezielle artenschutzrechtliche Prüfung, die Biotoptypenkarte, die Maßnahmenpläne für zwei Teilflächen, das Geruchsgutachten, das Schallgutachten, das Gutachten Luftschadstoffe und das Verkehrsgutachten können ab dem 11.06.2019 auch auf www.lingen.de unter „Bekanntmachungen“ eingesehen werden. Diese sind dann in dieser Bekanntmachung verlinkt.

Stadt Lingen (Ems), 24.05.2019
Der Oberbürgermeister
in Vertretung
(L.S.)
gez. Schreinemacher
Stadtbaurat
 


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.