veröffentlicht am 05.01.2018

Anni, Leni und Ben an der Spitze der beliebtesten Vornamen 2017

 
Bei der Namenswahl für ihren Nachwuchs haben Lingener Eltern im vergangenen Jahr Kreativität bewiesen und für einige Überraschungen gesorgt. Bundesweit waren Emma und Ben die beliebtesten Vornamen 2017. In Lingen schafften es dieses Mal hingegen Anni und Leni an die Spitze der beliebtesten Mädchennamen, die mit jeweils 15 Nennungen gleichauf liegen. Bei den Jungennamen folgten die Lingener Eltern dem Bundestrend – auch in der Emsstadt machte Ben das Rennen. Dieser Name wurde gleich 20 Mal im vergangenen Jahr vergeben.

Anni ist in der Lingener Vornamensstatistik im Vergleich zum Jahr 2016 um ganze 15 Plätze aufgestiegen. Der Name Leni war zumindest in den Jahren 2012 und 2016 bereits unter den Top 10 gelistet. Die in den vergangenen Jahren so beliebten Namen Marie und Maria wurden 2017 hingegen als erste Vornamen überraschenderweise kaum vergeben, konnten die Eltern aber immerhin bei der Wahl eines zweiten Vornamens überzeugen.

Der Jungenname Ben war schon 2015 in Lingen Spitzenreiter und konnte sich nun erneut den ersten Platz im Ranking sichern. Der ursprünglich englische Name ist auch in der bundesweiten Statistik seit sieben Jahren unangefochten der beliebteste Name bei neugeborenen Jungen.

Die Vornamensstatistik belegt, dass der Trend in Lingen weiterhin zu kurzen Vornamen geht. Hinter Anni und Leni schaffte es Nele auf Platz drei. Es folgten die Mädchennamen Mia, Emma, Ida, Sophia, Anna, Emily und Mila. Bei den Jungennamen verwies Spitzenreiter Ben den Namen Felix auf Platz zwei. Anton und Paul belegten die Plätze drei und vier. Außerdem schafften es die Jungennamen Henry, Leon, Mats, Jakob, Leo und Theo in die Top 10.

Hinsichtlich der Anzahl der Vornamen für ihre Kinder blieben sich die Lingener Eltern treu. Erneut entschieden sich über 70 Prozent der Eltern für nur einen Vornamen für ihren Nachwuchs, 25 Prozent vergaben zwei Vornamen.


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), Ramona Heim / fotolia.com