veröffentlicht am 09.10.2018

30 Jahre Physiotherapie & Gesundheitsförderung Sabine Fastabend

 
Zum 30-jährigen Jubiläum konnte kürzlich Jens Schröder von der Wirtschaftsförderung der Stadt Lingen Sabine Fastabend als Inhaberin der gleichnamigen Praxis für Physiotherapie & Gesundheitsförderung gratulieren. Die gelernte Physiotherapeutin ist 1988 mit nur 2,5 Jahre Berufserfahrung in die Selbständigkeit gestartet und bewies auch darüber hinaus immer sehr viel Mut, neue Wege zu gehen. „Damals gab es noch nicht solche Beratungsleistungen für Existenzgründer, wie heute. Ich hatte Glück, dass meine Eltern und Schwiegereltern mir Tipps und Infos gegeben haben“, berichtete Frau Fastabend.

Seit dem Jahr 2002 befindet sich die Praxis im eigenen Gebäude in der Schützenstraße, angegliedert an das Wohnhaus der Familie Fastabend. Elf Mitarbeiter gehören zum Team und sorgen für einen reibungslosen Ablauf: Sieben Physiotherapeuten und drei Rezeptionsfachkräfte. Zusätzlich zu der Physiotherapie hat sich Sabine Fastabend auf den Bereich betriebliche Gesundheitsförderung spezialisiert. Darüber hinaus betreut sie mehrere Laufgruppen und verbindet damit ihren Beruf mit ihrem Hobby. So hat Sabine Fastabend bereits 23 Halbmarathons und einen Marathon absolviert. Ganz aktuell trainiert sie für den New-York-City-Marathon, der im November stattfindet und über den sie live auf der Facebook Seite der Physiotherapie Fastabend berichten wird. Die Sozialen Medien sind auch in der Praxis ein großes Thema. Unterstützt wird Sabine Fastabend dabei von Ihrer Tochter, die derzeit in Köln Sportwissenschaften studiert.

Als Mitglied u.a. des Netzwerkes Emsländischer Unternehmerinnen knüpft Sabine Fastabend mehrmals im Jahr Kontakte zu neuen Kunden oder anderen Selbständigen, denen sie mit ihrer jahrelangen Erfahrung Tipps und Ratschläge weitergeben kann.


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.