Museumspädagogik für Kinder und Familien

 
Unsere museumspädagogischen Programme lassen den Museumsbesuch für Kinder und Jugendliche zum Erlebnis werden. Ob Klassenausflug oder Kindergeburtstag, Schüler-AG oder Projekttage – wir sind auf alles vorbereitet.

Unsere Angebote finden Sie hier:
 
 
 
 

 

 Schatzsuche im Museum


Mancherlei Schätze sind in den alten Truhen, Kisten und Schränken des Emslandmuseums verborgen und können bei diesem Themenrundgang für Kinder neue entdeckt werden.
Zunächst einmal gilt es, an den alten Einrichtungsstücken die Schlösser zu finden und mit dem Schlüssel ihren komplizierten Mechanismus zu öffnen. Andere Schätze sind in Geheimfächern versteckt und müssen von den jungen Besuchern erst einmal gesucht und gefunden werden. Die verborgenen Gegenstände zeigen, welche Dinge für die Menschen früher wertvoll waren und wie man sie sicher verwahren konnte.
Zum Abschluss gestalten sich alle Teilnehmer ein Schatzsucher-Diplom, das mit einem echten Siegel beglaubigt wird.

Zielgruppe: Kinder und Schulklassen im Grundschulalter und Sek-1-Bereich
Dauer: 2 Schulstunden (ca. 90 Minuten)
Kosten: 48,- € für max. 12 Teilnehmer; jedes weitere Kind 2,- €
 

 Tatort Museum – unser Krimi zum mitmachen


Was ist bloß los im Emslandmuseum? Immer wieder verschwinden auf geheimnisvolle Weise wertvolle Kunstgegenstände aus dem Kutscherhaus. Der Täter hinterlässt kaum Spuren, aber manchmal geraten ihm Dinge durcheinander. Du bist mit dabei auf der Suche nach dem mysteriösen Täter. Es werden verschiedene Detektivfragen auftauchen, die du mit Köpfchen, Spürsinn und einer richtigen Detektivausrüstung beantworten kannst.
Gemeinsam kommen wir dem Täter auf die Schliche und erfahren nebenbei viel Wissenswertes über die wertvollen Antiquitäten im Kutscherhaus.
Sicherlich entdecken wir dabei auch Hinweise, die uns auf eine heiße Spur und schließlich zum Täter führen. Unser Geheimtipp für Kindergeburtstage.

Hinweis: Der Handlungsablauf für unseren Tatort wurde 2011 aktualisiert! Wenn Sie den Täter aus dem ersten Tatort ereits kennen, bietet wir Ihnen einen weiteren Kriminalfall an. Im Mittelpunkt steht dabei eine alte Urkunde mit rätselhaften Zeichen.

Zielgruppe: 2 Spielvarianten für jüngere und ältere Kinder im Grundschulalter (bis ca. 12 Jahre)
Dauer: 2 Schulstunden (ca. 90 Minuten)
Kosten: Kosten: 48,- € für max. 12 Teilnehmer; jedes weitere Kind 2,- €

 Lingener Museumsrallye


Kinder, die einen Museumsbesuch einmal auf etwas andere Weise erleben möchten, sind bei dieser Kinderrallye im Emslandmuseum gut aufgehoben. Denn bei diesem Rundgang gibt es Rätsel über Rätsel – und das Wissen ganz nebenher.
Bei ihrer Entdeckungstour lernen die Kinder zunächst die Räume des Museums kennen. Anschließend erkunden sie die Ausstellung mit Fragen, Würfeln und Aufgaben auf eigene Faust.
Zum Abschluss werden unter allen Teilnehmern der Rätselkönig und die Rätselkönigin des Tages ausgelost.

Zielgruppe: Kinder und Schulklassen im Alter von 8 bis ca. 12 Jahren
Dauer: 2 Schulstunden (ca. 90 Minuten)
Kosten: Kosten: 48,- € für max. 12 Teilnehmer; jedes weitere Kind 2,- €

 Taschenlampenführung


Mit der Taschenlampe in der Hand beginnt unser Streifzug durch die historischen Räume des alten Kutscherhauses, einem Baudenkmal von 1728. Im Lichtkegel der Taschenlampe rücken die Museumsschätze in einen besonderen Blickpunkt und haben auf einmal ein ganz anderes Aussehen. Knackende Fachwerkbalken und Fußbodendielen, knarrendes Reiben beim Öffnen von Türen und Schubladen uralter Möbelstücke bilden die Geräuschkulisse für diesen Museumsrundgang der ganz eigenen Art.
Für die notwendigen Informationen zu den Räumen und Ausstellungsstücken sorgen die Museumspädagoginnen, die das Kutscherhaus auch im Dunkeln wie ihre Westentasche kennen und viel Spannendes zu berichten haben.
Taschenlampen werden gestellt, es können aber auch eigene Taschenlampen mitgebracht werden.

Zielgruppe: Kinder und Schulklassen im Alter von 5 bis 99 Jahren
Dauer: 2 Schulstunden (ca. 90 Minuten)
Kosten: 48,- € für max. 12 Teilnehmer; jedes weitere Kind 2,- €

 Wie schön, dass Du geboren bist – Kindergeburtstag im Museum


Unser Museum bietet Ihrem Kind die Gelegenheit, den schönsten Tag des Jahres gemeinsam mit seinen Freunden in einer besonderen Atmosphäre und mit einem ganz besonderen Programm zu verbringen.
Unsere Programme „Schatzsuche“, die Museumsrallye „Eine Truhe voller Rätsel“, das Mitmachprogramm „Eins, zwei, drei – wer hat den Ball“, das Detektivspiel „Tatort: Museum“, die Taschenlampenführung und die Sagensafari eignen sich hervorragend für einen Kindergeburtstag Denn diese Programme machen nicht nur neugierig, sondern auch Spaß.

Altersgruppe: wie bei den Programmen angegeben
Kosten: 50 € (bis 12 Kinder), jedes weitere Kind 2,- €

Da unsere kleinen Museumsbesucher schnell hungrig und durstig werden, können Kuchen und Getränke mitgebracht werden.

 Hinweise zu den museumspädagogischen Programmen


Wenn Sie sich für eines der museumspädagogischen Programme interessieren und noch weitere Informationen benötigen oder einen Termin vereinbaren möchten, wenden Sie sich bitte per Telefon (0591/ 47601) oder mit einer E-Mail (museum.lingen@t-online.de) an das Emslandmuseum Lingen.
Unsere museumspädagogischen Veranstaltungen bieten wir jederzeit, also auch außerhalb der üblichen Museumsöffnungszeiten, an. Unsere regelmäßigen Öffnungszeiten sind Dienstag bis Sonntag von 14.30 bis 17.30 Uhr.

Auf Wunsch können die Kinder an einem langen Tisch in der Bauernküche im Kutscherhaus des Museums frühstücken (Pausenbrot und Getränke bitte selber mitbringen).

Weitere Angebote


 Lingen als Festungsstadt

Noch heute kann man die Überreste der einstigen Festung Lingen an vielen Stellen im Stadtbild entdecken. Auch gibt es im Emslandmuseum gibt es zahlreiche alte Waffen, Fundstücke und Dokumente aus der Lingener Festungszeit zu sehen.
Bei dieser Themenführung mit den Museumspädagogen berichten wir aus der Zeit vor 400 Jahren, als fremde Armeen um den Besitz von Lingen kämpften.
Die Kinder basteln ein Modell der Festung Lingen und zum Abschluss schreiben und besiegeln sie noch in alter Technik eine Urkunde.
Ein optimales museumspädagogisches Angebot als Ergänzung zum Sachkunde- und Geschichtsunterricht oder für Projekttage.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche von Klasse 2 bis Klasse 7,
maximale Gruppenstärke: 15 Teilnehmer (eventuell Klasse teilen)
Dauer: 2 Schulstunden (ca. 90 Minuten)
Kosten: 48,- € für max. 12 Teilnehmer; jedes weitere Kind 2,- €

 Lingener Spurensuche – unser Stadtrundgang für Kinder

Wie funktionierten Handel und Gewerbe in einer mittelalterlichen Stadt? Was machte man im alten Rathaus? Und wie schützte sich die Festung Lingen vor Feinden und Belagerern? Unser Stadtrundgang speziell für Kinder und Jugendliche führt zu wichtigen Stationen, ab er auch zu geheimnisvollen Orten in der Innenstadt.
Ob Stadtgraben oder Brunnen, Burggebäude oder Festungsreste, alte Bürgerhäuser oder plattdeutsche Hausinschriften – wir zeigen und erklären es ihnen auf eine Art und Weise, die Kinder und Jugendliche anspricht. Der Stadtrundgang lässt sich auch hervorragend mit unseren Programmen „1000 Jahre Lingener Geschichte“ oder „Lingen als Festungsstadt“ zu einem Projekttag kombinieren.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche des 3. – 10. Schuljahres
Dauer: 90 Minuten (nach Vereinbarung auch kürzer oder umfangreicher)
Kosten: 48,- € für max. 12 Teilnehmer; jedes weitere Kind 2,- €

 1, 2, 3, wer hat den Ball? – Spiele(n) früher

Hat man denn früher anders gespielt? Welche Spielzeuge und Spielgeräte hatten Kinder vor 50 oder vor 100 Jahren? Und wie haben sie damit gespielt?
Mit etwas Hintergrundwissen, mit viel Anschauungsmaterial und vor allen Dingen mit dem Ausprobieren von Spielen und Spielgeräten wollen wir dieses Thema erkunden. Dabei gibt es jede Menge altbekannte Spiele neu zu entdecken. Hier lernen die Kinder kennen, wie ihre Eltern und Großeltern einst gespielt haben. Ob draußen oder drinnen, auch früher liebten alle Kinder Bewegung, Spiel und Spaß.
Mit Spaßgarantie an Sonn- wie an Regentagen!

Zielgruppe: Kinder im Grundschulalter (bis ca. 12 Jahre)
Dauer: 2 Schulstunden (ca. 90 Minuten)
Kosten: 48,- € für max. 12 Teilnehmer; jedes weitere Kind 2,- €

 Alltagsleben im alten Emsland

Führung für Kinder und Jugendliche durch das alte Kutscherhaus

Im früheren Kutscherhaus des Palais Danckelmann wird die alte emsländische Bau- und Wohnkultur wieder lebendig.
Bei einem Rundgang kann Ihre Gruppe die Bauernküche mit der Kochstelle am offenen Herdfeuer erkunden, Lingener Wohnzimmer aus drei Jahrhunderten besuchen und den Blick in eine Schlafkammer mit einer echten „Butze“ (Schrankbett) werfen.
Die vollständige Einrichtung mit historischen Einrichtungsstücken aus Lingen und dem Emsland gibt dem Kutscherhaus eine ganz besondere Atmosphäre und lässt gerade für Kinder und Jugendliche einen Besuch in diesen Räumen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche vom 1. bis zum 10. Schuljahr
Dauer: 1 Schulstunde (ca. 45 Minuten)
Kosten: 30,- €

 Ein Rundgang durch 1000 Jahre Lingener Geschichte

Führung für Kinder und Jugendliche durch unsere Dauerausstellung

Unsere Ausstellung ermöglicht in übersichtlicher und leicht verständlicher Form einen Rundgang durch 1000 Jahre Lingener Geschichte vom Mittelalter bis zum Zweiten Weltkrieg.
In unseren Themenräumen führen wir Ihre Gruppe in das Mittelalter, die Lingener Festungszeit, das Zeitalter der Eisenbahn sowie zu verschiedenen Stationen der Stadtgeschichte im 20. Jahrhundert.
Drei große Stadtmodelle zeigen den Ausbau von Stadt und Festung Lingen und lassen so am Beispiel der Stadtentwicklung den Gang der Historie auf anschauliche Weise erfahrbar werden.
Zielgruppe: Kinder und Jugendlich von Klasse 4 bis Klasse 10,
spezielle Themenangebote für die Klassen 11 bis 13 auf Anfrage
Dauer: 1 Schulstunde (ca. 45 Minuten)
Kosten: 30,- €

Ein Besuch der Dauerausstellung eignet sich auch hervorragend als Ausgangspunkt für ein Stadterkundungsspiel durch die Lingener Innenstadt.
Einen entsprechenden Spielbogen mit Stadtplan stellen wir gerne zur Verfügung (und den zugehörigen Lösungsbogen natürlich auch).

 Sagenhaftes Emsland - Eine Sagensafari zum Gruseln und Wundern

Auf dem Dachboden über dem Kutscherhaus des Emslandmuseums haben wir eine Sagenwelt mit vielen Bildern und Geschichten aufgebaut. Bei einer Sagensafari könnt ihr die spannendsten und wunderlichsten Geschichten aus der Sagenwelt des Emslandes kennen lernen. Ihr werdet entführt in die Zeit der Riesen und Zwerge, der geheimnisvollen Elfen und der bösen Wölfe.
Wie besiegte der kleine Schneider den großen Riesen? Und mit welcher List entkam der Schäfer auf einsamer Heide dem Teufel, der ihn verfolgte? Lasst euch überraschen.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche des 3. – 6. Schuljahres
Dauer: 2 Schulstunden (90 Minuten)
Kosten: 48,- € für max. 12 Teilnehmer; jedes weitere Kinder 2,- €

 Individuelle Programmplanung

Über unsere festen Angebote hinaus können wir viele weitere interessante Themen aus der Geschichte und aus der Region Emsland für Kinder und Jugendliche unterhaltsam präsentieren. Bei der individuellen Planung und Gestaltung des Besuchsprogramms Ihrer Kinder- und Jugendgruppe beraten wir Sie gerne.
Besonders beliebt ist unser Abendprogramm für Klassenausflüge mit einer Kombination aus Taschenlampen-Stadtrundgang, Museumsrallye und einer kleinen Einführung in die plattdeutsche Sprache.


(Fotos v.o.n.u.: o.A., o.A., o.A., o.A., o.A., o.A., o.A., o.A., o.A., o.A., o.A., o.A., o.A., o.A.)