veröffentlicht am 29.01.2016

Sportehrentag 2016 – Frist für Nennungen läuft noch bis zum 29. Februar

 
Die Stadt Lingen ehrt auch 2016 wieder erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sowie Mannschaften für ihre herausragenden Leistungen im vergangenen Jahr. Einzelpersonen und Sportvereine können bis zum 29. Februar 2016 ihre Vorschläge beim Fachbereich Schule und Sport einreichen. Für eine Auszeichnung im Rahmen des „Sportehrentages“ müssen folgende Kriterien erfüllt werden:
 
  • Einzelsportler, die in der Stadt Lingen ihren Wohnsitz haben oder die Mitglied eines Lingener Sportvereines sind, werden geehrt, wenn sie Platz 1 bei Meisterschaften auf Landesebene, Platz 1 oder 2 bei Meisterschaften auf norddeutscher Ebene, Platz 1 bis 3 bei Meisterschaften auf Bundesebene, Platz 1 bis 8 bei Europameisterschaften, Platz 1 bis 8 bei Weltmeisterschaften und Olympiaden erreicht oder wenn sie einen deutschen Rekord, Europa- oder Weltrekord aufgestellt haben.
 
  • Geehrt werden auch die Mannschaftssportlerinnen und -sportler, die in eine Landes- oder Bundesauswahlmannschaft berufen worden sind.
 
  • Ausgezeichnet werden zudem Mannschaften, die in eine Spielklasse auf Landes- oder Bundesebene aufgestiegen sind oder die sich für Pokal-Hauptrunden auf Bundesebene qualifiziert haben.
 
Sportvereine nutzen für die Anmeldung bitte eines der entsprechenden Formulare, die in den letzten Tagen an alle Vereine verschickt worden sind. Lingener Sportler, die nicht in einem Lingener Sportverein Mitglied sind, aber ebenfalls in 2015 entsprechende Erfolge erzielt haben, werden gebeten, sich direkt beim Fachbereich Schule und Sport der Stadt Lingen (Tel. 0591 9144-420/404) zu melden und dort die entsprechenden Anmeldeformulare anzufordern. Auch diese Sportlerinnen und Sportler sind zum Sportehrentag eingeladen.
 


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), Stephanie Hofschläger / pixelio.de