Veranstalter
EUROPE DIRECT Lingen/Emsland Ingrid Kawlowski
Am Pulverturm 3
49808 Lingen
Tel. 0591 91202-804
Veranstaltungsort
ab Lingen Lingen (Ems)
veröffentlicht am 18.04.2017

Europa fördert maritime Ziele im Binnenland 


Besichtigungsfahrt zu EU-Projekten in der Schifferstadt Haren

 
Zu einer Halbtagsfahrt zu EU-Projekten in der alten Schifferstadt Haren lädt das Europe-Direct-Information-Center (EDIC) in der VHS Lingen am 27. April (Do., 13 Uhr) alle interessierten Bürger ein. Besichtigt werden der Europahafen an der Ems zwischen Meppen und Haren sowie das Entwicklungsgebiet Emswiesen/Jachthafen im Harener Stadtgebiet. Eine Kaffeepause in einem Hofcafé in Haren steht ebenfalls auf dem Programm. Die Fahrtenleitung übernehmen EDIC-Leiterin Ingrid Kawlowski und Dr. Andreas Eiynck vom Emslandmuseum.

Der Eurohafen zählt mit einer Größe von über 40 Hektar und seiner Lage direkt an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal zu den größten Infrastrukturenprojekten im Emsland. Das neue Industriegebiet im Umfeld des Hafens entstand auf dem Gebiet der Städte Meppen und Haren im Bereich der Ortsteile Hüntel und Emmeln. Es liegt unmittelbar an der B 70 und verfügt über Gleisanschlüsse an die Eisenbahnstrecke Münster-Emden. So ist hier auch eine ideale Verbindung von Straße, Schiene und Binnenschifffahrt möglich, die bereits von zahlreichen Betrieben genutzt wird. Diese Kombination entlastet den Straßenverkehr ganz erheblich und dient somit allen Verkehrsträgern. Der im Herbst 2007 eröffnete Hafen umfasst einen fast einen Kilometer langen Stichkanal mit mehreren Umschlagplätzen. Die Kosten für das neue Hafengebiet beliefen sich auf über 20 Millionen Euro. Ein erheblicher Anteil wurde aus Fördermitteln der Europäischen Union finanziert.

Einen ganz anderen Charakter hat das Gebiet der Emswiesen bei Haren. Es liegt zwischen der Emsbrücke und dem alten Harener Hafen und wird derzeit zu einem Naherholungsgebiet umgestaltet. Auch hierbei hilft die EU mit Mitteln aus dem LEADER-Programm. Sie konnten kurzfristig aus den letzten Fördermitteln der EU-Förderregion WERO Deutschland bereitgestellt werden. Die Anlage wurde einigen Bereichen so gestaltet, dass hier in den Sommermonaten auch Kulturveranstaltungen stattfinden können. Hinzu kommen Spielplätze und zwei Strandbereiche. Im Laufe des Jahres 2017 wird die Landzunge zwischen Ems und Hafen neu gestaltet. Mit dem Abschluss der Arbeiten erhält Haren nun einen maritim geprägten Erholungsbereich vom Yachthafen am Püntkers Patt bis zum Harener Hafen.
 
Ob Wirtschaft, Bildung oder Kultur, Natur- und Umweltschutz oder Landwirtschaft – die EU fördert auch im Emsland zahlreiche Projekte und Maßnahmen, mit denen die Strukturen vor Ort unterstützt und verbessert werden. „Hinter vielen Dingen, die wir täglich sehen oder nutzen, steckt jede Menge Förderung durch die EU“ fasst Dr. Andreas Eiynck den Umfang der EU-Förderung zusammen.
 
Die Fahrt startet am Donnerstag, 27. April, um 13 Uhr an der Emslandarena, Rückankunft gegen 18 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro (inklusive Kaffee und Kuchen). Tickets gibt es bei der VHS Lingen unter Tel. (0591) 912 020 oder per Email i.kawlowski@vhs-lingen.de.
 
Datum: 27.04.2017
Uhrzeit: 13.00 Uhr - 18.00 Uhr
Eintrittspreis: 20,00 €


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), VHS Lingen, VHS Lingen