veröffentlicht am 09.08.2017

„Wühlmause“ gefragt

 

Vorschläge für Kinder- und Jugendförderpreis bis zum 25. August einreichen

 
Achtung „Wühlmäuse“ – nur noch bis zum 25. August können sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (bis 27 Jahre) für den Kinder- und Jugendförderpreis „Wühlmaus“ bewerben oder von anderen für diese Auszeichnung vorgeschlagen werden. Die Stadt Lingen würdigt mit diesem Preis das ehrenamtliche Engagement junger Menschen.

Mit der „Wühlmaus“ werden Einzelpersonen oder Gruppen geehrt, die den Preis stellvertretend für viele andere erhalten. Als Geldpreis winken insgesamt 1.000 Euro, die auf die ersten drei besten Vorschläge wie folgt aufgeteilt werden: Der erste Platz erhält 500 Euro, der zweite Platz 300 Euro und der dritte Platz 200 Euro. Vorschläge für die Auszeichnung können von Vereinen, Verbänden, Institutionen und Einzelpersonen formlos bis zum 25. August 2017 bei der Stadt Lingen (Ems), Fachbereich Schule, Jugendarbeit und Sport, FD Jugendarbeit, Konrad-Adenauer-Ring 40, 49808 Lingen (Ems) oder online unter www.lingen.de/wuehlmaus eingereicht werden.

Nach Bewertung der eingegangenen Vorschläge durch eine Fachjury findet die öffentliche Preisverleihung am 17. September 2017 um 15 Uhr im Rahmen des Altstadtfestes auf der Bühne vor dem Historischen Rathaus statt. Alle zur Auszeichnung vorgeschlagenen Personen und Gruppen erhalten dazu eine Einladung.


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.