veröffentlicht am 16.03.2017

Veronika Merswolken und Peter Scholz zu Ehrenortsratsmitgliedern ernannt

 

Gemeinsam im Ortsrat viel für Schepsdorf erreicht

 
Sichtlich gerührt nahmen Veronika Merswolken und der ehemalige Ortsbürgermeister Peter Scholz ihre Auszeichnungen zu Ehrenmitgliedern des Ortsrates Schepsdorf entgegen. Aus den Händen von Oberbürgermeister Dieter Krone erhielten sie am Dienstagabend die entsprechenden Ehrenurkunden. Gemeinsam mit Ortsbürgermeister Hermann Krone sprach er den beiden ehemaligen Ortsratsmitgliedern großen Dank für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement aus. „Sie haben sich über Jahrzehnte hinweg für die Belange des Ortsteils und seiner Bürgerinnen und Bürger stark gemacht“, sagte Oberbürgermeister Krone in seiner Laudatio. Gerade als Ortsratsmitglied stehe man immer in direktem Kontakt mit den Bürgern und werde oft auch in privaten Situationen angesprochen. Damit müsse man umgehen können – dies sei Veronika Merswolken und Peter Scholz jedoch über all die Jahre gelungen.

Veronika Merswolken war von 1996 bis 2016 im Ortsrat Schepsdorf vertreten. „In diesen zwei Jahrzehnten haben Sie die Geschicke des Ortsrates begleitet und sich aktiv eingebracht. Insbesondere die Altersehrungen lagen Ihnen dabei am Herzen“, würdigte Oberbürgermeister Krone ihr Wirken. Insgesamt vier Mal wurde Merswolken wiedergewählt. „Das spricht für sich! Die Bürgerinnen und Bürger haben Ihnen ihr Vertrauen ausgesprochen und wussten Ihren Einsatz für den Ortsteil zu schätzen“, machte Krone deutlich und dankte Veronika Merswolken für ihr Engagement.

Über einen Zeitraum von 25 Jahren gehörte Peter Scholz dem Schepsdorfer Ortsrat an. Direkt mit seiner Wahl in den Ortsrat im Jahr 1991 übernahm er dabei das Amt des stellvertretenden Ortsbürgermeisters, das er insgesamt 13 Jahre Inne hatte. Als Ortsbürgermeister prägte er anschließend von 2004 bis 2016 den Ortsteil. „Das ist wirklich etwas Besonderes! Während der 25 Jahre warst du entweder als stellvertretender oder amtierender Ortsbürgermeister tätig. Das verdient hohen Respekt“, betonte Oberbürgermeister Krone. Als Ortsbürgermeister habe Peter Scholz den Ortsteil gemeinsam mit dem Ortsrat stetig weiterentwickelt. Krone verwies auf die Neugestaltung der Ortsmitte oder die Entwicklung des „Pöttkerdieks“ zu einem attraktiven Gewerbegebiet. Zudem habe Scholz sich für den Erhalt der Grundschule, den Wohnungsbau und den Hochwasserschutz eingesetzt. „Darüber hinaus darf man nicht vergessen, dass du parallel dazu 20 Jahre Mitglied im Lingener Stadtrat und in zahlreichen Ausschüssen, wie dem Umwelt- oder dem Finanzausschuss, vertreten warst“, führte Krone an. Ob im Orts- oder Stadtrat, Scholz‘ ehrliche, ruhige und besonnene Art habe er persönlich sehr zu schätzen gewusst. „Du kannst voller Stolz zurückblicken“, stand für Krone fest. Ortsbürgermeister Hermann Krone schloss sich dem Dank an und verwies darauf, dass auch den Ehepartnern von Veronika Merswolken und Peter Scholz großer Dank gebühre. „Ohne Partner, die hinter einem stehen und Verständnis für die Arbeit haben, wäre eine so lange Tätigkeit in der Kommunalpolitik nicht möglich“, so der Ortsbürgermeister.

Nach der Übergabe der Ehrenurkunden erklärte Peter Scholz, dass die Arbeit als Ortsbürgermeister schön und sehr interessant gewesen sei. Auch die Zusammenarbeit mit Veronika Merswolken werde er in guter Erinnerung behalten. Sie war es dann auch, die daran erinnerte, dass Peter Scholz sie 2011 überredete, noch einmal zu kandidieren. „Mach noch fünf Jahre, dann gehen wir Hand in Hand in den Ruhestand, hat er damals zu mir gesagt. Und heute ist es soweit“, sagte Veronika Merswolken mit einem Schmunzeln.


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.