veröffentlicht am 19.01.2016

Lingener Turnhallen (bald) wieder frei für Schul- und Vereinssport

 

Sporthalle der BBS ab sofort - Turnhalle des Georgianums ab Anfang Februar

 
Mit der Inbetriebnahme der ehemaligen ADO-Hallen in Aschendorf als Notunterkunft können die derzeit für die Flüchtlingsunterbringung genutzten Turnhallen in Lingen, Meppen und Sögel wieder für den Schul- und Vereinssport frei gegeben werden. Das hat der Landkreis Emsland kürzlich bekannt gegeben.
 
Dabei steht die Sporthalle der Berufsbildenden Schulen Lingen schon ab Montag, dem 18. Januar, zur Verfügung. Frühestens ab der ersten Februarwoche kann dann auch in der Turnhalle des kreiseigenen Gymnasiums Georgianum in Lingen, die am 19. Januar geräumt wird, wieder Schul- und Vereinssport stattfinden.


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), Gymnasium Georgianum