Sie sind hier:Home>Veranstaltungen>Musik
Veranstalter
Fachdienst Kultur der Stadt Lingen Elisabethstraße 20
49808 Lingen (Ems)
Tel. 0591 9144-412
Veranstaltungsort
St. Bonifatiuskirche Burgstraße 21 a
49808 Lingen (Ems)
veröffentlicht am 20.01.2016

Gedenkfeier zum Holocaustgedenktag 2016

 

"Löscht den Geist nicht aus!" (1. These 5,19)

 
Zum Holocaust-Gedenktag am 27. Januar veranstaltet das Forum Juden-Christen im Altkreis Lingen e. V. zusammen mit dem Fachdienst Kultur der Stadt Lingen (Ems) und dem Ludwig Windthorst-Haus alljährlich eine kulturell geprägte Gedenkveranstaltung.
 
In diesem Jahr findet die Veranstaltung in der Lingener Bonifatiuskirche statt und steht unter dem Titel „Löscht den Geist nicht aus!“. Zur Zeit der Apostel, in der sich ein kirchlicher Umbruch vollzog, mahnte der Verfasser des ersten Thessalonicherbriefs an, den Geist Gottes nicht auszulöschen - den Geist der Erinnerung, der Besinnung und der Fokussierung auf das Wesentliche.

Auch heute leben wir in bewegten Zeiten, die einerseits von einem unbändigen Fortschrittsglauben, andererseits jedoch von großen gesellschaftlichen und politischen Unsicherheiten geprägt sind. Der Geist der Erinnerung ist das wesentliche Element eines Gedenktages. Während die Nationalsozialisten versuchten, den Geist der jüdischen Tradition auszulöschen, möchte ihn die Veranstaltung aufleben lassen, damit sich die heute lebenden Menschen der Opfer des Holocaust entsinnen und aus den Erfahrungen vergangener Zeiten Lehren ziehen: für ein friedliches Miteinander von Religionen, Kulturen und Weltanschauungen.
 
 

Programm


18:00 Uhr Grußwort von Pfr. Thomas Burke
  
Begrüßung und inhaltliche Einführung durch Dr. Heribert Lange, Vors. des Forums Juden-Christen
Textvorträge und Orgelmusik mit Pastor i.R. Ernst-Uwe Vollmer und Kirchenmusikdirektor Joachim Diedrichs
  
  • Moritz Deutsch (1818 – 1892)
    Präludium 2 nach alten Synagogenintonationen
  • Texte zum angeblich minderwertigen
    „Charakter“ und Geist der Juden
  • Josef Löw (1834 – 1886) Improvisation II
    Josef Löw Träumerei
  • Mascha Kalenko Als ich Europa wiedersah
    Erich Kästner Eisenbahngleichnis
    Kurt Tucholsky Wenn eena jeborn wird
  • Louis Lewandowski (1821 – 1894)
    Hebräische Weisen
  • 3 Originaltexte zur Bücherverbrennung
  • Moritz Deutsch (1818 – 1892)
    Präludium 12 nach alten Synagogenintonationen
  • Josef Löw
    Improvisation VIII
  • Text von Erich Kästner aus dem Vorwort von „Bei Durchsicht“
  • Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)
    Orgelsonate VI „Vater unser im Himmelreich“ (Teil I)
  • Gedicht
    Mascha Kalenko Kaddisch
Datum: 27.01.2016
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Eintrittspreis: Kostenlos


Hinweis
  • Bitte achten Sie darauf, dass der Veranstaltungszeitraum in der Vergangenheit liegt.
    Aktuelle Termine finden Sie in unserer Veanstaltungssuche!


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.