veröffentlicht am 16.03.2017

Fahrradwerkstatt im Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum eröffnet

 

Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen in Not

 
Hilfe zur Selbsthilfe bietet seit Anfang des Jahres die Fahrradwerkstatt im Kinder- Jugend- und Kulturzentrum in Lingen. „Damit wollen wir ein Angebot für Menschen in Notlagen schaffen, die auf ihr Fahrrad angewiesen sind und sich sonst keine Reparatur leisten können“, erklären die Kooperationspartner.
„Die Idee der Fahrradwerkstatt entstand Anfang 2016 in der Pfarreiengemeinschaft Maria Königin und St. Marien, Biene “, so Diakon Christian Eilers. Die Pfarreiengemeinschaft startete einen Fahrradaufruf für Menschen in Not. Gleichzeitig führte sie bereits kleine Reparaturen an den Fahrrädern in Kooperation mit den Schüler-AGs der Gesamtschule Emsland und der Marienschule durch. Aufgrund des hohen Bedarfs, konnten die Kirchengemeinden das Projekt nicht mehr alleine stemmen. Deshalb entschieden sich die Stadt Lingen und der SKM dazu, das Projekt der Kirchengemeinden und der Schulen zu unterstützen – so entstand die Fahrradwerkstatt im Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum. Die Dezernentin Monika Schwegmann bedankte sich bei allen Beteiligten für das Engagement und den großartigen Einsatz. „Sie alle leisten einen großartigen Beitrag“, so Monika Schwegmann.

Die Werkstatt wird von Ehrenamtlichen betreut und ist vorerst jeden Dienstag von 16 bis 19 Uhr geöffnet. In dieser Zeit können Menschen ihre Fahrräder mit Hilfe von ehrenamtlichen Helfern reparieren. Die Materialien für die Reparatur müssen allerdings selbst erworben werden. Zurzeit sind in der Werkstatt fünf Ehrenamtliche tätig. Weitere Mitstreiter werden gesucht. Interessenten können sich gerne melden. Zudem nehmen die Mitarbeiter auch alte Fahrräder an. In Kooperation mit Schülerarbeitsgemeinschaften der Gesamtschule Emsland und der Marienschule reparieren sie diese und stellen sie dem SKM zur Weitergaben zur Verfügung. Die Werkstatt ist ein Kooperationsprojekt der Pfarreiengemeinschaft Maria Königin und St. Marien, Biene, der Gesamtschule Emsland, der Marienschule, des SKM und der Stadt Lingen.


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.