veröffentlicht am 11.06.2015

3. Freiwilligentag und 3. Jugendfreizeittag am 5. Juli

 

Ein Tag rund um die große Vielfalt von Ehrenamt und Jugendarbeit

 
Noch sind Anmeldungen für den 3. Lingener Freiwilligentag und den 3. Jugendfreizeittag am 5. Juli möglich. „Einige wenige Plätze können wir noch vergeben. Wer dabei sein möchte, sollte die Chance jetzt nutzen“, ruft Hermann-Josef Schmeinck, Geschäftsführer des Freiwilligen-Zentrum Lingen, alle interessierten Vereine, Verbände und Einrichtungen zur Teilnahme auf.
 
Das Freiwilligen-Zentrum Lingen und die Stadt Lingen organisieren beide Veranstaltungen in diesem Jahr erstmalig gemeinsam. Während der Freiwilligentag in erster Linie auf dem Marktplatz stattfindet, werden die Angebote aus dem Bereich der Jugendarbeit rund um eine Bühne am Neuen Rathaus zu finden sein. „Unsere Innenstadt verwandelt sich an diesem Tag in einen ‚Markt der Möglichkeiten‘“, freut sich Oberbürgermeister Dieter Krone, der die Schirmherrschaft für beide Veranstaltungen übernommen hat.
 
In persönlichen Gesprächen könnten Interessierte sich über die zahlreichen Möglichkeiten freiwilligen Engagements in Lingen informieren. „Dabei erhalten sie wertvolle Eindrücke direkt aus erster Hand. Parallel dazu präsentieren wir die große Vielfalt der Jugendarbeit in unserer Stadt. Zahlreiche Mitmachaktionen laden zum Entdecken und Ausprobieren ein“, sagt Krone.

Bislang haben sich über 50 Vereine, Verbände und Organisationen aus den Bereichen Kultur, Sport, Soziales, Kirche und Umwelt angemeldet. Zwischen 11 Uhr und 18 Uhr zeigen sie auf dem Marktplatz und am Neuen Rathaus, wofür sie sich stark machen und stellen ihre jeweiligen Aktivitäten und Möglichkeiten der Freiwilligen- und Jugendarbeit vor. Wie preisgekröntes ehrenamtliches Engagement von Kindern und Jugendlichen aussehen kann, erfahren Besucherinnen und Besucher übrigens um 15 Uhr bei der Verleihung des Kinder- und Jugendförderpreises „Die Wühlmaus“ auf der Bühne am Neuen Rathaus.

Für Rückfragen zum Freiwilligentag steht Jens Pinkhaus vom Freiwilligen-Zentrum Lingen (Telefon: 0591 9124630, E- Mail: info@freiwilligen-zentrum-lingen.de) zur Verfügung. Bei Fragen den Jugendfreizeittag betreffend, wenden sich Interessierte an Lara Friedetzky vom Fachdienst Jugendarbeit der Stadt Lingen (Telefon:0591 9124516, E-Mail: l.friedetzky@lingen.de).


Fotos v.o.n.u.: Headerfoto Stadt Lingen (Ems), o.A.